Breaking news
...und mehr

Der Open-Source-E-Mail-Service Tutanota kämpft für dein Recht auf Privatsphäre.

Tutanota ist die sichere Open-Source E-Mail-Alternative zu Mainstream-Anbietern - mit einem klaren Fokus auf Datenschutz, Sicherheit und einfacher Bedienbarkeit.

2018-08-14 / Updated: 2019-06-19
Alle Tutanota-Anwendungen sind Libre-Software, um eine Open-Source E-Mail-Alternative zu Gmail, Yahoo, GMX und Co anzubieten. Dazu gehört für uns auch unsere Android-App auf F-Droid zu veröffentlichen. Im Gegensatz zu anderen sicheren E-Mail-Diensten verwendet Tutanota keinen geschlossenen Code von Drittanbietern - weder von Google noch von anderen - da wir die volle Kontrolle über den offenen Quellcode haben müssen, um maximale Sicherheit und Privatsphäre gewährleisten zu können. Unser Fokus auf Open Source in Verbindung mit unserem tiefen Respekt vor Ihrem Recht auf Privatsphäre macht Tutanota zum besten sicheren E-Mail-Service, jetzt mit einer App auf F-Droid.

Open-Source E-Mail-App auf F-Droid veröffentlicht

Mit dem heutigen Release kann jeder die Tutanota Android-App von F-Droid herunteladen. Die Veröffentlichung der App auf F-Droid war eine große Herausforderung, aber es hat sich definitiv gelohnt. Bislang hat noch kein E-Mail-Dienst seine Android-App auf F-Droid veröffentlicht, der besten Plattform für Open-Source-Anwendungen.

Die meisten E-Mail-Dienste verlassen sich bei Push-Benachrichtigungen auf Googles GCM (jetzt FCM), was eine F-Droid-Version unmöglich macht. Wenn Sie F-Droid nach E-Mail-Apps suchen, werden Sie keine App eines bekannten E-Mail-Dienstes finden, außer Tutanota, was uns - um ehrlich zu sein - ein wenig stolz macht.

Jetzt können Sie Google verlassen - Tutanota macht's möglich

Mit der App-Version auf F-Droid beweist Tutanota nun, dass es möglich ist, einen sicheren E-Mail-Service zu erstellen, der völlig Google-frei ist. Damit bietet Tutanota den Menschen eine echte Open-Source E-Mail-Alternative zu Datenkraken wie Gmail, Yahoo und GMX.

"Wir freuen uns zu sehen, wie begeistert Tutanota von F-Droid und freier Software ist. Das Team hat ihre App von Grund auf neu geschrieben, damit sie auf F-Droid integriert werden kann. Darüber hinaus ergreift das Team von Tutanota besondere Maßnahmen, um ein Tracking zu vermeiden und die Sicherheit sieht mit der Unterstützung von Ende-zu-Ende-Verschlüsselung und Zwei-Faktor- Authentifizierung solide aus", sagt das F-Droid-Team.

Die neue Tutanota App auf F-Droid gibt es hier.

Warum ist es so wichtig, Google-frei zu sein?

Google-frei kann nicht einfach durch die Abkehr von Gmail erreicht werden. Die meisten E-Mail-Dienste basieren auf Google-Produkten: FCM für Push-Benachrichtigungen, Google Captcha oder anderen dynamisch geladenen Code von Drittanbietern.

Wenn ein E-Mail-Service externe Dienste wie Google Push oder Google Captcha nutzt, ist es Google jederzeit möglich, die Benutzeraktivitäten zu verfolgen und personenbezogene Daten zu erheben. Wenn ein Anbieter einem solchen Dienst vertraut, so dass er Code dynamisch herunterlädt und ausführt, öffnet sich ein Angriffsvektor für die Injektion von bösartigem Code. Dies kann passieren, ohne dass der Anbieter es bemerkt.

Das Vertrauen in den Code von Drittanbietern ist eine ernsthafte Sicherheitsbedrohung, die nicht unterschätzt werden darf: Wenn Snowden einen E-Mail-Service mit Code eines Drittanbieters genutzt hätte, hätte die NSA diesen Service nicht vorladen müssen. Sie hätten einfach Google oder einen anderen Dienst, der Code für diesen Service bereitstellt, bitten können, einen Codeabschnitt zu injizieren, der das Anmeldekennwort protokolliert, wenn sich die Person das nächste Mal anmeldet.

Was Tutanota für Ihre Sicherheit tut

Wir bei Tutanota stellen sicher, dass die Tutanota-Anwendung keinen externen Code aus anderen Diensten lädt und ausführt. Anstatt uns auf andere Dienste wie Google Captcha zu verlassen, ziehen wir es vor, unsere eigene Open-Source-Lösung zu entwickeln.

Wir verwenden Code aus anderen Open-Source-Bibliotheken in Tutanota, aber diese sind statisch in unserer Anwendung kodiert, und diese Anwendungen können keinen Code laden. Um Ihre Privatsphäre bestmöglich zu schützen, haben wir die folgenden Maßnahmen ergriffen:

  • Keine Nutzung von externen Diensten wie Google Captcha
  • Keine Nutzung von Google-Bibliotheken in der Android-App (kein Google Push)
  • Einsatz eines eigenen Push-Benachrichtigungssystems
  • Kein Nachladen von externem Code aus anderen Bibliotheken
  • Überprüfung aller implementierten Open-Source-Bibliotheken
  • Verwendung des strengen Content Security Policy Headers (CSP)
  • Verwendung eines HTML-Sanitizers zur Anzeige unbekannter Inhalte (in E-Mails), um XSS-Angriffe zu verhindern.
  • Standardmäßig werden keine externen Inhalte von anderen Servern geladen (Bilder und Videos in Ihren E-Mails).
  • Wir haben unsere eigenen sicheren Desktop-Clients erstellt, anstatt Pop/IMAP zu erlauben.

Mit dem Desktop-Client können Sie auch die Signatur überprüfen, so dass Sie sicher sein können, dass niemand den Code manipuliert hat.

Mit dem offenen Quellcode stellen wir sicher, dass es in Tutanota nie eine Verschlüsselungs-Backdoor geben kann.

All dies zusammen macht Tutanota zur besten Gmail-Alternative.

Fokus auf Datenschutz, Sicherheit und Benutzerfreundlichkeit

Tutanota wurde von Anfang an auf GitHub als Open Source veröffentlicht und unter GPLv3 lizenziert.

Wir bauen Tutanota, um eine sichere Alternative zu den gängigen E-Mail-Diensten wie Gmail, GMX und Yahoo zu etablieren, die ihre Benutzer ausspionieren. Google abzuschwören ist nicht einfach, aber der Aufwand lohnt sich. Denn: Sie gewinnen die Kontrolle über Ihre Daten zurück. Wenn Sie Dienste wie Tutanotas vollständig verschlüsselte Mailbox nutzen, haben allein Sie Zugang zu Ihren Daten - niemand sonst kann darauf zugreifen.

Und wenn es darum geht, Google abzuschwören, ist F-Droid eine der wichtigsten Plattformen, die Sie brauchen werden, da dies der beste Ort ist, um Google-freie Android-Apps mit automatischen Updates zu erhalten.

Aktualisierung unserer Open-Source-E-Mail-Apps, um Google vollständig loszuwerden.

Unsere Android- und iOS-Apps wurden von Anfang an als Open Source veröffentlicht. Die ursprüngliche Tutanota Android-App wurde auf Cordova-Basis erstellt, was es in der Vergangenheit unmöglich machte, sie auf F-Droid zu veröffentlichen, da die F-Droid-Server die App nicht erstellen konnten.

Die Tatsache, dass wir unsere Android-App nicht auf F-Droid veröffentlichen konnten, war einer der Hauptgründe, warum wir den gesamten Tutanota-Webclients von grundauf neu gebaut haben. Wir sind Datenschutz- und Open-Source-Enthusiasten, wir selbst verwenden F-Droid. Deshalb muss unsere App dort veröffentlicht werden, unabhängig vom Aufwand.

Im vergangenen Jahr haben wir unseren Mail-Client komplett neu gebaut und den neuen Open-Source Mail-Client mit vielen Verbesserungen in der Public Beta veröffentlicht. Der neue Client ist viel schneller, hat ein besseres Design, ermöglicht die Suche nach verschlüsselten Daten, unterstützt die Zwei-Faktor-Authentifizierung und Auto-Sync, und er basiert nicht mehr auf Cordova.

Mit diesem Update ist es endlich möglich, die brandneue Tutanota Android-App auf F-Droid zu veröffentlichen!

Wir sind sehr gespannt auf diese Version, nicht nur wegen der neuen Features, sondern vor allem, weil die neue Android-App endlich ohne jegliche Bindung an Google-Dienste kommt. Für uns war dieses Update sehr wichtig, da es Tutanota zum besten Open Source E-Mail-Service macht.

Wir ermutigen unsere Nutzer, Google hinter sich zu lassen - das Angebot einer Google-freien Android-App ist daher eine Mindestanforderung, die wir an uns selbst gestellt haben.

Wir sind sehr froh, dass wir jetzt unsere eigene App von F-Droid holen können, und wir empfehlen, dass Sie sie sich auch von F-Droid holen. :)

Wenn Sie Open Source so sehr lieben wie wir, schließen Sie sich uns auf Mastodon an, unserem favorisierten Open-Source-Social-Network.

Warum ist ein Open-Source E-Mail-Service besser?

Der Code eines Open-Source E-Mail-Dienstes kann von Sicherheitsexperten eingesehen werden. So wird sichergestellt, dass der Code frei von Fehlern und Hintertüren ist. Dies ist wichtig, denn nur bei Open Source wissen Sie, dass der Code das tut, was der Service verspricht: die Sicherung Ihrer E-Mails.


Helfen Sie uns, den besten Open-Source E-Mail-Service zu entwickeln!

Das Team hinter deinem Open-Source E-Mail-Service

Bei Tutanota sind wir ein leidenschaftliches Team von Privatsphäreenthusiasten.

Wir sind immer auf der Suche nach Entwicklern, die unser Team verstärken. Wir sind einem nachhaltigen Wachstum verpflichtet und investieren alle Einnahmen aus dem Verkauf von Tutanota in unser Team. Wir wollen sicherstellen, dass alle, die zu unserem Team gehören, genauso leidenschaftlich für Datenschutz und Open Source kämpfen wie wir.

Da das gesamte Team unsere Vision eines privaten und sicheren Internets teilt, ist es viel einfacher, Entwicklungsschritte wie die Veröffentlichung der Android-App auf F-Droid oder die Erstellung eines Desktop-Clients mit integrierter Verschlüsselung zu priorisieren.

Seit 2014 auf GitHub veröffentlicht.

Tutanota zu einem Open-Source E-Mail-Service zu machen, war einer der wichtigsten Schritte für uns. Die Veröffentlichung des Tutanota-Codes auf GitHub kurz nach unserer ersten Veröffentlichung von Tutanota gab uns im Jahr 2014 einen großen Schub, da viele Leute damit begannen, den Tutanota-Client lokal zu bauen.

Da die meisten Leute, die auf GitHub aktiv sind, selbst Entwickler sind, haben sie uns sehr wertvolles Feedback gegeben, wie wir Tutanota und seine Sicherheit verbessern können.

Nach unserem Open-Source-Release im September 2014 haben wir Tutanota um viele Verbesserungen erweitert. Wir haben DANE-Unterstützung implementiert, die die Sicherheit von SSL enorm erhöht. Wir haben eine Android- und eine iOS-App erstellt und diese auch als Open-Source E-Mail-Apps veröffentlicht.

Wir hätten es gerne gesehen, wenn wir unsere Open-Source E-Mail-App gleich darauf auch auf F-Droid hätten hinzufügen können. Leider war dies, wie oben beschrieben, zu diesem Zeitpunkt nicht möglich, so dass wir uns auf die Verbesserung des Tutanota E-Mail-Clients und der App-Funktionen konzentrierten. Wir wissen jedoch, dass viele unserer Nutzer Google nicht nutzen wollen - aus einem sehr guten Grund - und so haben wir die App auch auf unserer Webseite zur Verfügung gestellt.

Wir konnten die Apps um Weihnachten 2014 veröffentlichen, und es war ein tolles Gefühl, zu dieser Jahreszeit so viele Dankes-E-Mails zu erhalten! Nur wenige Monate später haben wir eine erweiterte Version von Tutanota für nur 1 € pro Monat hinzugefügt, die ständig an Funktionen wächst. Dies ermöglicht es uns nun, Tutanota unabhängig zu betreiben.

Nehmen Sie an unserem Open-Source-Übersetzungsprojekt teil.

Kurz nach dem Open-Source-Release haben wir auch ein Übersetzungsprojekt für Tutanota gestartet. Inzwischen haben sich rund 180 Freiwillige angeschlossen und Tutanota in mehr als 30 Sprachen übersetzt. Dieser Support ist einfach unglaublich!

Es zeigt uns, dass weltweit eine sichere E-Mail-Alternative benötigt wird, insbesondere in Ländern, in denen es den Menschen an Meinungsfreiheit und einem Recht auf Privatsphäre mangelt. Wir erweitern Tutanota ständig um Sprachen und freuen uns über jeden, der am Übersetzungsprojekt Tutanota teilnehmen möchte.

Wir haben viele weitere Funktionen geplant, um Ihren Open-Source E-Mail-Service zu verbessern. Wir freuen uns sehr über all das Feedback, das wir in unserem Community-Forum erhalten, damit wir besser entscheiden können, was wir priorisieren wollen.

Sehen Sie hier, welche Funktionen wie Desktop-Clients, Offline-Verfügbarkeit, E-Mail-Import oder ein verschlüsselter Kalender wir bereits implementiert haben und was in Zukunft passieren wird.

Wir wünschen frohes Verschlüsseln!