Anleitung für deinen sicheren E-Mail-Service

Unsere detaillierte Anleitung erklärt alles, was du über deine verschlüsselte Mailbox wissen musst.
Verzeichnis

Allgemeines

Login, Tastaturkürzel & Header-Informationen

Tutanota Login

  • Hier kannst du dich in den neuen Mail-Client einloggen.
  • Bitte gib deine vollständige E-Mail-Adresse und dein Passwort an und klicke auf 'Anmelden'.
  • Wenn du bei 'Passwort speichern' ein Häkchen setzt, wird dein Passwort im Browser gespeichert. Wähle diese Option nur, wenn du dein eigenes Gerät verwendest.
  • Klicke auf 'Mehr', um weitere Optionen zu sehen. Klicke auf 'Registrieren', um einen neuen E-Mail-Account zu registrieren, und auf 'Farben wechseln', um das Darktheme (siehe Screenshot oben) zu nutzen.
  • Wenn du dein Passwort im Browser gespeichert hast, gibt es noch zwei weitere Optionen unter 'Mehr': Mit einem Klick auf 'Anderer Account' kannst du dich mit einer anderen Tutanota Mail-Adresse anmelden. Mit einem Klick auf 'Zugangsdaten löschen' kannst du das zuvor im Browser gespeicherte Passwort löschen.

Tutanota Tastaturkürzel

  • Tutanota unterstützt zahlreiche Tastaturkürzel. Du kannst alle verfügbaren Tastaturkürzel in jedem Tutanota-Fenster sehen, indem du auf F1 (fn+F1) klickst. Außerdem kannst du Tastaturkürzel nutzen, um eine HTML-E-Mail zu designen, bspw. Strg+b, Strg+i, Strg+u.
  • Header-Informationen: Du kannst dir die Header-Informationen von empfangenen E-Mails anzeigen lassen, indem du auf H klickst (Tastaturkürzel).
  • Tutanota entfernt Header-Informationen von gesendeten E-Mails, um deine Privatsphäre zu schützen.
  • Wenn der technische Sender von der Header-Information abweicht, zeigt dir Tutanota eine Warnung an. Die unterschiedlichen Sender-Informationen können ein Hinweis sein, dass die E-Mail von einem Betrüger geschickt wurde.
Hinzufügen des zweiten Faktors (2FA) zu Tutanota

Wir empfehlen aufgrund von Sicherheitsvorteilen 2FA zu aktivieren. Lies in unseren Sicherheitstipps, wie dir der Zweite Faktor dabei hilft deine Mailbox vor Hackern zu schützen.

Zweiten Faktor registrieren

Du kannst deinen Zweiten Faktor mit deinem Tutanota-Account in Einstellungen -> Anmeldung verknüpfen. Als Admin kannst du zweite Faktoren für Benutzer-Accounts in Einstellungen -> Benutzerverwaltung hinterlegen.

  • Wir unterstützen im Moment: Sicherheitsschlüssel (U2F), z.B. Yubikey. U2F wird im Moment von Chrome und Opera unterstützt.
  • TOTP mit einer Authenticator App, z.B. FreeOTP+, andOTP, Authenticator, Authy. Wenn sich kein zweiter Faktor mit TOTP hinzufügen lässt, prüfe bitte, dass die Uhrzeit auf deinen Geräten übereinstimmt.
  • Wir planen demnächst weitere Methoden zu unterstützen. Bitte teile uns über Social Media mit, welche du möchtest!

Zweite Faktoren können von Admins und "normalen" Benutzern hinzugefügt, aber nur von Admins entfernt werden.

Bitte beachte: Wenn du deinen zweiten Faktor verlierst, kannst du dich nicht mehr in deinen Account einloggen. Um dem vorzubeugen, kannst du mehrere zweite Faktoren zu deinem Account hinzufügen and außerdem deinen Wiederherstellungs-Code sicher aufbewahren, der dir beim Anlegen eines Zweiten Faktors angezeigt wird.

Mit zweitem Faktor authentifizieren

Während des Logins musst du dich mit einem deiner zweiten Faktoren authentifizieren. Alternativ ist es auch möglich die Session von einem anderen eingeloggten Client aus zu bestätigen. Falls dein Browser deinen zweiten Faktor nicht unterstützt, kannst du die Session nur von einem anderen Client aus bestätigen.

Wie setze ich meinen Zweiten Faktor zurück, wenn ich ihn verloren habe?

Du kannst deinen Zweiten Faktor zurücksetzen. Dazu brauchst du deinen Wiederherstellungs-Code und dein Passwort. Du kannst dir den Code in Einstellungen -> Login ansehen und aktualisieren.

Wenn du deinen Zweiten Faktor verloren hast, klicke auf Mehr -> Zugangsdaten verloren auf der Login-Seite. Dort musst du deinen Wiederherstellungs-Code und dein Passwort angeben, um alle deine Zweiten Faktoren zu löschen.

Wie kann ich mein Passwort oder zweiten Faktor zurücksetzen?

Wenn du einen Tutanota Account registriert hast, ermöglicht dir unsere sichere Zurücksetzenfunktion für Passwörter, dass du deinen Account selbst zurücksetzen kannst. Stelle bitte sicher:

  • Dass du dein Passwort aufschreibst und sicher aufbewahrst.
  • Dass du deinen Wiederherstellungscode aufschreibst, um sicherzustellen, dass du niemals den Zugang zu deinem Tutanota Account verlierst.

Wenn es bereits zu spät ist und du dich nicht mehr einloggen kannst, prüfe bitte folgendes:

  • Hast du deine E-Mail-Adresse mit dem korrekten Domain-Kürzel, z.B. ".de" oder ".com", angegeben?
  • Ist die Feststelltaste deiner Tastatur aktiviert?
  • Wird die Zeit auf deinem TOTP-Gerät wird korrekt synchronisiert (dies ist nur wichtig, wenn die Authentifizierung mit TOTP fehlschlägt)?

Wir haben keinerlei Zugriff auf dein Passwort und können deinen zweiten Faktor nicht modifizieren. Jedoch gibt es verschiedene Möglichkeiten, den Zugang zu deiner Mailbox zurückzubekommen, wenn du dein Passwort oder deinen zweiten Faktor verloren hast.

Es gibt einen Administrator

Wenn du ein Mitarbeiter einer Organisation oder eines Unternehmens bist, das die Bezahlversion von Tutanota nutzt, kannst du deinen Administrator bitten dein Passwort zurückzusetzen. Administratoren können die Passwörter von Nutzern und anderen Admins zurücksetzen. Wenn du absolut sicher gehen willst, deinen Premium-Account nie zu verlieren, ist es am besten, einen zweiten Nutzer als Admin hinzuzufügen.

Es gibt einen Wiederherstellungscode

Dein Wiederherstellungscode ist dein persnlicher Code, mit dem du deinen Account zurücksetzen kannst. Wenn du ihn bei der Registrierung aufgeschrieben hast, kannst du dein Passwort oder deinen zweiten Faktor mit deinem persönlichen Wiederherstellungscode zurücksetzen, indem du auf Mehr > Passwort vergessen auf der Login-Seite klickst.

Du kannst deinen Widerherstellungscode unter Settings >Login ansehen und aufschreiben. Auf unserem Blog gibt es weitere Informationen zu dieser innovativen Funktion.

Wenn du die 2-Faktor-Authentifizierung aktiviert hast, brauchst du 2 von 3 Faktoren, um deinen Tutanota Account zurückzusetzen:

Klicke hier, um dein Passwort zurückzusetzen. Du brauchst deinen zweiten Faktor (wenn 2FA aktiviert) und deinen Wiederherstellungscode.

Klicke hier, um deinen Wiederherstellungscode zurückzusetzen. Du brauchst deinen zweiten Faktor und dein Passwort.

Bitte beachte: Wenn du dein Passwort und deinen zweiten Faktor verlierst, gibt es keine Möglichkeit deinen Account mit dem Wiederherstellungscode zurückzusetzen.

Hinzufügen der eigenen E-Mail-Domain(s)

Wenn du einen oder mehrere Domains besitzt, die du mit Tutanota verwenden möchtest, kannst du diese zu deinem Tutanota Premium- oder Pro-Account hinzufügen. Falls du noch keinen Tutanota-Account hast, kannst du dich hier registrieren.

Du kannst deine eigene E-Mail-Domain in 'Einstellungen' -> 'Globale Einstellungen' -> 'Eigene E-Mail-Domain' hinzufügen, indem du auf den '+'-Knopf drückst. Damit wir validieren können, dass die Domain dir gehört, musst du einen TXT-Eintrag im DNS für deine Domain anlegen. Dies ist in Tutanota beschrieben.

Um E-Mails deiner eigenen Domain mit Tutanota senden und empfangen zu können, musst du die folgenden DNS-Einträge für deine Domain bei deinem Domain-Provider setzen. Du kannst diesen Schritt auch verschieben und erst Benutzer und E-Mail-Aliase für deine Domain anlegen, um einen nahtlosen Übergang zu Tutanota beim Empfang von E-Mails zu gewährleisten.

  • MX mail.tutanota.de* TXT "v=spf1 include:spf.tutanota.de -all"
  • s1._domainkey CNAME s1._domainkey.tutanota.de.
  • s2._domainkey CNAME s2._domainkey.tutanota.de.
  • _dmarc TXT "v=DMARC1; p=quarantine; adkim=s"

Der MX-Eintrag ist notwendig, um E-Mails an deine Domain auf die Tutanota-Server zu leiten. Du kannst eine beliebige Priorität im MX-Eintrag setzen, z.B. 10. Der spf-Eintrag wird benötigt, um die Tutanota-Server als gültigen Absender von E-Mails mit deiner Domain zu bestätigen. Die _domainkey- und _dmarc-Einträge stellen sicher, dass deine E-Mails mit DKIM signiert sind und dass Fälschungen deiner Absender-Adresse von den empfangenden Mail-Servern erkannt werden können.

Tutanota zeigt dir für alle deine Domains an, ob die DNS-Einträge richtig sind oder was noch geändert werden muss.

Ob alle Einträge richtig gesetzt sind siehst du direkt in Tutanota bei deiner Domain.

Bitte beachte, dass Änderungen an den DNS-Einträgen manchmal nicht sofort verfügbar sind, sondern in einigen Fällen erst nach mehreren Stunden übernommen werden. Die Einstellungen für deine Domain kannst du hier überprüfen.

Wie kann ich Tutanota in meiner Firma mit meiner eigenen E-Mail-Domain nutzen?
  1. Registriere einen Premium-Account hier. Der hier erstellte Benutzer-Account ist der erste Admin-Account. Sind weitere Benutzer-Accounts hinzugefügt, können alle - oder nur einige ausgewählte - ebenfalls als Admins konfiguriert werden. Admins können alle generellen Einstellungen ändern und Benutzer-Accounts verwalten, zum Beispiel auch ihre Passwörter ändern/zurücksetzen. Da wir bei Tutanota Passwörter grundsätzlich nicht zurücksetzen können, empfehlen wir mindestens einen zweiten Admin einzurichten. Somit kann auch für den ersten Admin das Passwort geändert werden, sollte es einmal verloren gehen.
  2. Füge deine eigene E-Mail-Domain unter "Einstellungen" > "Globale Einstellungen" -> "Eigene E-Mail-Domains" hinzu. Dafür musst einen DNS-Eintrag für deine Domain setzen, damit wir sicherstellen können, dass die Domain dir gehört. Eine Anleitung findest du dort.
  3. Erstelle weitere Benutzer-Accounts (sprich, Mailboxen) für deine Domain unter "Einstellungen" > "Benutzerverwaltung". Wenn du eine große Anzahl an Nutzern hast, kannst du eine CSV-Datei mit Nutzernamen, E-Mail-Adressen und dem Nutzerpasswort importieren. Dies ermöglicht dir alle Benutzer-Accounts automatisch in nur einem Schritt zu erstellen.
  4. Setze die DNS-Einträge (MX, spf, DKIM, DMARC) für deine Domain, damit du E-Mails mit Tutanota senden und empfangen kannst. Eine Anleitung dafür findest du unter "Einstellungen" > "Globale Einstellungen" -> "Eigene E-Mail-Domains".
  5. Stelle den Nutzern die Passwörter zur Verfügung, sodass sie sich in ihre Postfächer einloggen können.

Auf unserer Business-Seite sind alle Funktionen von Tutanotas sicheren E-Mails für Unternehmen.

Wie buche ich Secure Connect?

Um das verschlüsselte Kontaktformular Secure Connect zu buchen, benötigst du:

Wir empfehlen, dass du alle deine Geschäfts-E-Mails mit Tutanota absicherst. Wenn du nur Secure Connect nutzen möchtest (ohne den E-Mail-Provider zu wechseln), wende dich bitte an unser Sales Team, da die Buchung etwas anders funktioniert.

Journalisten bekommen Secure Connect kostenlos. Gemeinnützige Organisationen bekommen die Geschäftsversion von Tutanota mit Premium, Whitelabel und Secure Connect zum halben Preis.

Wie schicke ich eine verschlüsselte Nachricht mit Secure Connect?

Wenn jemand mit dir eine verschlüsselte Kommunikation über Secure Connect beginnt, wird die gesamte Kommunikation Ende-zu-Ende-verschlüsselt. Die Verschlüsselung geschieht lokal im Browser, so dass keine Dritten - nicht einmal wir als Provider - die Nachrichten lesen können.

So beginnst du eine verschlüsselte Kommunikation über Secure Connect:

  1. Klicke auf Anfrage stellen.
  2. Gib eine Betreffzeile ein.
  3. Wähle ein Passwort und wiederhole das Passwort. Falls du später auf Antworten zugreifen möchtest, notiere dir das Passwort an einem sicheren Ort.
  4. Gib deine Nachricht ein.
  5. Ziehe Dateien per Drag & Drop in das Nachrichtenfeld oder klicke auf das Symbol in der rechten oberen Ecke, um Dateien anzuhängen. Diese werden automatisch an die Nachricht angehängt und verschlüsselt.
  6. Wenn du über Antworten benachrichtigt werden möchtest, gib am Ende eine E-Mail-Adresse ein. Dies ist freiwillig. Wenn du anonym bleiben möchtest, empfehlen wir hier keine E-Mail-Adresse einzugeben.
  7. Klicke oben rechts auf Senden.
  8. Es wurde eine zufällig generierte E-Mail-Adresse für deinen verschlüsselten Kommunikationskanal erstellt. Notiere diese E-Mail-Adresse (und das zuvor gewählte Passwort), um auf diese verschlüsselte Kommunikation erneut zugreifen zu können.

Während eine verschlüsselte Nachricht über Secure Connect verschickt wird, erstellt Tutanota automatisch eine Mailbox für den Absender mit einer automatisch generierten E-Mail-Adresse mit deiner Whitelabel-Domain. Der Absender kann sich mit dem selbst gewählten Passwort einloggen, Antworten lesen und ebenfalls antworten. Mit Secure Connect ist ein verschlüsselter Kommunikationskanal entstanden, der beides ist: einfach zu nutzen und sicher.

Wann brauche ich verschlüsselte E-Mails?

E-Mail-Verschlüsselung wird immer dann gebraucht, wenn du eine vertrauliche E-Mail senden möchtest, also eine E-Mail mit persönlichen Inhalten, die nicht publik werden sollen. Die folgenden drei Beispiele erklären den Unterschied zwischen vertraulichen (Ende-zu-Ende verschlüsselten) und nicht vertraulichen E-Mails.

Dabei ist Alice bei Tutanota registriert, Bob kann bei Tutanota registriert oder ein externer Empfänger sein, und Carol ist nicht bei Tutanota registriert. In jedem Fall sind alle E-Mails (inklusive Anhängen) verschlüsselt auf den Tutanota-Servern gespeichert. Unabhängig von der Ende-zu-Ende-Verschlüsselung wird die Verbindung zwischen Client und Tutanota-Server mit SSL und DANE abgesichert. Lies hier wie du die DANE Browser-Add-ons hinzufügen kannst.

Ende-zu-Ende verschlüsselt senden und empfangen
Die E-Mail wird auf Alice' Client verschlüsselt, von dem Server verschlüsselt gespeichert und kann nur von Alice oder Bob entschlüsselt werden.

Ende-zu-Ende verschlüsselt senden und empfangen

Nicht vertrauliche E-Mails senden
Die E-Mail wird per SMTP zu dem Empfänger gesendet. Die gesendete E-Mail wird aber für Alice verschlüsselt auf dem Server abgelegt.

Nicht vertrauliche E-Mails senden

Nicht vertrauliche E-Mails empfangen
Wenn die E-Mail per SMTP vom Tutanota-Server empfangen wird, wird sie sofort für Alice verschlüsselt auf dem Server abgelegt.

Nicht vertrauliche E-Mails empfangen

Anleitung für das Update von WebView auf Android

Den WebView zu aktualisieren ist so einfach wie eine App zu installieren. Für Android-Geräte älter als N (7) ist dies die App "Android System WebView".

Die Anwendung kann einfach aus dem PlayStore geladen und aktualisiert werden.

Zusätzliche, optionale Änderungen

Der Standard-WebView auf Android N ist in der Regel mit dem Chrome Browser verknüpft. Wenn du Chrome nicht installieren möchtest, kann du einen anderen Anbieter auswählen und nachträglich eine andere WebView-Implementierung über die Entwickler-Einstellungen auswählen.

Um auf die Entwickler-Einstellungen zuzugreifen:

  • Öffne deine Einstellungs-App
  • Scrolle ganz runter bis zum Punkt "Info" oder "Über das Telefon"
  • Scrolle wieder ganz nach unten bis zum Eintrag "Software-Nummer"
  • Drücke nun mehrere male auf den Eintrag "Software-Nummer", bis die Nachricht erscheint, dass die Entwickler-Optionen aktiv sind.
  • Die Einstellung für den WebView befindet sich unter "Einstellungen" -> "Entwickler Optionen" -> "WebView-Implementieren"

Einige Apps, die WebView anbieten, sind:

Hinweis für Nutzer von LeEco-Geräten: LeEco hat Änderungen bei einigen Geräten vorgenommen, die es verhindern WebView zu ändern. Wir haben bisher keine Möglichkeit gefunden, diesen Fehler zu beheben. Wir empfehlen die Webversion deines Tutanota E-Mail-Accounts zu nutzen.

E-Mails

Navigationsmenü: E-Mails und Ordner

Abhängig von der Breite deines Browsers zeigt Tutanota dir die Ornder-Liste, die E-Mail-Liste sowie die ausgewählte E-Mail an.

Mail folders

  • Füge Ordner hinzu, indem du auf das Plussymbol in der Ordneransicht klickst. Ein Pop-up öffnet sich, in das du einen Ordner-Namen eintragen kannst. Der neue Ordner wird alphabetisch unter 'Deine Ordner' sortiert. Du kannst so viele Ordner hinzufügen, wie du benötigst.
  • Um den Ordner später zu bearbeiten, klicke auf den Ordner. Klicke auf die drei Punkte neben dem Ordner. Du kannst diesen 'umbenennen' oder 'löschen'.
  • Bitte beachte: Wenn du einen Ordner löschst, werden alle enthaltenen E-Mails sofort physikalisch gelöscht. Bitte prüfe, dass du den richtigen Ordner ausgewählt hast, bevor du auf 'löschen' klickst.
  • Wenn du dich im Ordner 'Papierkorb' oder 'Spam' befindest, kannst du mit dem Symbol neben dem Ordnernamen den gesamten Ordner leeren. Die E-Mails in diesem Ordner werden dann sofort physikalisch gelöscht und können nicht wiederhergestellt werden.
  • Spam-Ordner: Tutanota schickt E-Mails mit Spamverdacht direkt in diesen Ordner. Wenn du eine Mail aus diesem Ordner löschst, wird sie nicht in den Papierkorb verschoben sondern physikalisch gelöscht.
Multiselect, Drag & Drop, ungelesen markieren

Multi select

  • Du kannst die Multiselect-Funktion am Desktop (drücke Shift oder Strg während des Auswählens) und auf mobilen Geräten (drücke lange um Multiselect zu aktivieren) verwenden.
  • Ausgewählte Mails können per Drag & Drop verschoben werden.
  • Ausgewählte Mails können mit den Symbolen rechts bearbeitet werden: 'Verschieben', 'Löschen', oder du klickst auf die drei Punkte für folgende Optionen: 'Ungelesen' markieren, 'Gelesen' markieren oder 'Exportieren'.
  • In den Apps kannst du Mails nach links verschieben, um sie zu löschen. Wenn du Mails nach rechts schiebst, gehen sie direkt ins Archiv.
E-Mail-Menü

Mail menu items

Wenn du eine E-Mail auswählst, werden diese Symbole ganz oben angezeigt.

  • Um eine neue Mail zu schreiben, klicke einfach das rote Stift-Symbol unten rechts. Tastaturkürzel: Klicke N.
  • Das obere Mail-Menü beinhaltet folgende Optionen:
    • Pfeil nach links = antworten. Tastaturkürzel: Klicke R.
    • Doppelter Pfeil nach links = allen antworten. Tastaturkürzel: Klicke ⇧ + R.
    • Pfeil nach rechts = weiterleiten
    • Ordnersymbol = verschiebe diese E-Mail in einen Ordner. Wenn du dieses Symbol anklickst, öffnet sich deine gesamte Ordner-Liste. Du kannst E-Mails auch über Drag & Drop verschieben, oder in den Apps mit rechts und links sliden.
    • Löschensymbol = Die Mail wird in den Papierkorb verschoben.
    • Drei Punkte = Du kannst die Mail als ungelesen markieren oder exportieren.
  • Wenn du eine Mail als PDF ausdrucken möchtest, kannst du die Druckfunktion des Browsers benutzen.

Sender

  • In einer geöffneten E-Mail kannst du den Absender anklicken. Ein Pop-up öffnet sich. Du kannst auf 'Kontakt erstellen' klicken, um diesen Kontakt im Adressbuch zu speichern und zu bearbeiten.
  • Außerdem kannst du eine 'Regel erstellen' (Premium-Feature) oder eine 'Spam-Regel hinzufügen', um E-Mails von diesem Absender in Zukunft automatisch in einen bestimmten Ordner zu verschieben.

Add rule

  • Als Premium-Nutzer kannst du außerdem für diesen Kontakt eine 'Regel anlegen', so dass beispielsweise alle Mails von diesem Sender in einen bestimmten Ordner geschickt werden. Mehr Details zu 'Inboxregeln' gibt es unter 'E-Mail'.

Senden von Mails

Write a mail

Eingeklapptes Mail-Fenster.

  • Klicke auf das rote Stiftsymbol unten recht, um eine neue Mail zu verfassen.
  • Wenn du eine Mail-Adresse in das 'An'-Feld eingibst, zeigt dir Tutanota passende Mail-Adressen aus deinem Adressbuch. Du kannst 'Enter' klicken, um die erste angezeigt Mail-Adresse auszuwählen.
  • Sobald du eine Mail-Adresse eingegeben hast, erscheint der 'Vertraulich'-Button in der Betreffzeile. Klicke darauf, wenn diese Mail nicht Ende-zu-Ende verschlüsselt sein soll. Du kannst auch die Default-Einstellung verschlüsselt/nicht verschlüsselt für neue Mails festlegen. Gehe dazu hier in deine Settings→ 'Standard-Übertragung'. E-Mails an andere Tutanota-Nutzer werden immer Ende-zu-Ende verschlüsselt verschickt.
  • Unter der Empfänger-Mail-Adresse einer verschlüsselten Mail fügst du das Passwort für den Empfänger hinzu, das du dem Empfänger auf einem anderen Weg mitteilen musst.
  • Du kannst Dateien hinzufügen, indem du das Dateisymbol in der Betreffzeile anklickst oder indem du Drag & Drop verwendest.
  • Du kannst deine Mail schreiben. Wenn du 'Senden' klickst, verschlüsselt Tutanota automatisch Betreff, Inhalt und alle Dateien.

Write a mail

Ausgeklapptes Mail-Fenster.

  • Klicke auf 'Anzeigen' im 'An'-Feld, um mehr Felder anzuzeigen. Nach dem Vergrößern kannst du Cc- und Bcc-Empfänger hinzufügen.
  • Wenn du unter Einstellungen eine Alias-E-Mail-Adresse hinzugefügt hast, kannst du hier auch die Mail-Adresse ändern, von der du die Mail verschicken möchtest. Klicke dazu auf das Stiftsymbol neben der 'Absender'-Mail-Adresse. Du kannst den Default-Absender hier in den Settings→ 'Standard-Absender' festlegen. Dies macht die Alias-Adresse zur sendenden E-Mail-Adresse. Die Tutanota-Adresse bleibt aber die Hauptadresse des Accounts (Name im Tab), was nicht geändert werden kann.
  • Externe Empfänger einer Ende-zu-Ende verschlüsselten E-Mail erhalten eine Benachrichtigungsmail von deiner Tutanota-Adresse. Du kannst die Sprache dieser Benachrichtigungsmail auswählen, indem du auf das Stiftsymbol ganz rechts klickst (hier wurde Englisch ausgewählt).

Text editing tools

Wenn du eine E-Mail schreibst, kannst du diese Tools zum Editieren des Textes nutzen.

Bitte fahre mit der Maus über die Symbole, um zu sehen, welche Funktionen sich dahinter verbergen. Mit den Tutanota Editier-Funktionen kannst du Bilder einbetten, Listen (Punkte und Zahlen) hinzufügen, den Text zu fett, kursiv, unterstrichen und einzeilig ändern, Hyperlinks hinzufügen, den Text linksbündig, rechtsbündig, zentriert oder in Blocksatz ausrichten, die Texgröße ändern sowie jeglich Formattierung wieder entfernen.

Senden von unverschlüsselten E-Mails

Gehe zu 'Einstellungen' -> 'Email'. Hier kannst du wählen, ob E-Mails an Externe grundsätzlich verschlüsselt erstellt werden sollen (Häkchen gesetzt) oder ob du bei der E-Mail-Erstellung das Schlosssymbol klicken musst, falls die E-Mail an Externe verschlüsselt werden soll (grundsätzlich unverschlüsselt = Häkchen nicht gesetzt). E-Mails an andere Tutanota-Nutzer werden immer verschlüsselt.

Verschlüsselte E-Mail an externen Empfänger

Wenn du eine E-Mail an einen externen Empfänger verschlüsseln möchtest, musst du beim Verfassen der E-Mail ein Passwort angeben.

E-Mail schreiben

Das Passwort wird mit der E-Mail-Adresse des Empfängers im Tutanota Adressbuch gespeichert und beim nächsten Mal automatisch eingefügt. Dies macht dein verschlüsseltes Adressbuch sozusagen zum Passwort-Manager für deine externen Empfänger. Das Passwort muss über einen zweiten Kanal ausgetauscht werden. Wenn du das Passwort ändern möchtest, kannst du das entweder in der Kontakte-Ansicht tun, oder wenn du eine neue E-Mail an diesen externen Empfänger verfasst.

Der externe Empfänger:

  • erhält eine Benachrichtigungs-E-Mail mit einem Link zu Tutanota (Browser wird geöffnet),
  • gibt das zuvor vereinbarte Passwort ein
  • und kann die automatisch entschlüsselte E-Mail lesen, direkt vertraulich antworten, alle Nachrichten exportieren und lokal abspeichern.

Beachte: Der Link in der Benachrichtigungs-E-Mail enthält einen 'Salt', der ebenfalls gebraucht wird, um die E-Mail mit Hilfe des Passworts zu entschlüsseln. Jemand, der deine verschlüsselten Nachrichten abfangen möchte, braucht also sowohl den Link als auch das Passwort. Ein alter Link wird deaktiviert, sobald eine neue E-Mail an dieselbe E-Mail-Adresse geschickt wird.

Hinzufügen von Alias-Adressen

Als Premium- oder Pro-Nutzer kannst du Aliasse zu deinem Account hinzufügen. Du kannst auch größere Alias-Pakete dazubuchen. Details zu verfügbaren Paketen gibt es auf unsere Preise-Seite.

Bitte logge dich hier ein, wenn du einen Alias hinzufügen möchtest. In den Einstellungen unter 'E-Mail' →'E-Mail-Aliasse' klicke auf 'Aliasse anzeigen'. Nach Anklicken des Plus-Symbols kannst du nun den Alias hinzufügen: ein Pop-up wird geöffnet, in das du die Details eintragen kannst. Du kannst den Alias mit allen zur Verfügung stehenden Tutanota-Domains oder mit deinen eigenen E-Mail-Domains erstellen, die du deinem Tutanota-Account hinzugefügt hast.

Bitte beachte: Es ist technisch nicht möglich Aliasse mit einer Tutanota-Domain zu löschen. Diese können nur deaktiviert werden. Aliasse mit deiner eigenen E-Mail-Domain können gelöscht und durch neue ersetzt werden.

Wenn du mehr als fünf Aliasse benötigst, kannst du ein größeres Alias-Paket kaufen. Dies ist auch notwendig, wenn die Aliasse deaktiviert sind.

Den Standard-Absender kannst du anschließend unter 'Einstellungen' → 'E-Mail' → 'Standard-Absender' festlegen. Die primäre E-Mail-Adresse deines Tutanota Accounts (Name im Tab) wird dadurch nicht geändert.

Erstellen von Spamregeln (Black- und Whitelist)

Um Spam zu erkennen, durchläuft Tutanota verschiedene Schritte. Im Fall eingehender unverschlüsselter SMTP Nachrichten wird die empfangene Nachricht mit DNS-Blacklisten abgeglichen. In einem zweiten Schritt filtern wir die E-Mails erneut, indem wir die Inhalte untersuchen und anschließend als Spam oder als kein Spam markieren. E-Mails, die als Spam markiert wurden, werden in den Spamordner deines Posteingangs verschoben. Der dritte und letzte Schritt sieht ein erneutes Filtern von Spam auf Basis von durch den Nutzer selbst erstellten Spamregeln vor.

Als Administrator kann man diese Regeln für alle Benutzer unter einem Account hier definieren.

Bitte klicke auf die E-Mail-Adresse des Senders, um eine der folgenden Optionen unter Spam-Regeln auszuwählen:

  • Kein Spam - E-Mails von diesen Absendern werden immer im Posteingang abgelegt.
  • Immer Spam - E-Mails von diesen Ansendern werden immer im Spamordner abgelegt.
  • Verwerfen - E-Mails von diesen Absendern werden verworfen, ohne dass du etwas davon mitkriegst. Der Absender wird darüber nicht informiert.

Die "Kein Spam" Regel hat eine höhere Priorität als "Immer Spam" und "Verwerfen" hat die niedrigste Priorität. Die Regeln können auch auf Basis einer Domain statt nur mit einer einzelnen E-Mail-Adresse erstellt werden. Solche Regeln haben eine geringere Priorität als solche für eine E-Mail-Adresse.

Regeln für Domains sind dabei nur begrenzt erstellbar. Du kannst die Werte "Immer Spam" und "Verwerfen" keiner Tutanota Domain und auch keiner deiner eigenen Domains zuweisen.

Kontakte

Einstellungen des Benutzers

Anmeldeinformationen und Session Handling

Login

'Anmeldung' zeigt dir verschiedene Informationen über deinen Tutanota Account an.

  • 'Zugangsdaten': Du kannst deine E-Mail-Adresse und dein Passwort prüfen. Wenn du auf das Stiftsymbol neben 'Passwort' klickst, kannst du dein Passwort ändern. Bitte notiere dein Passwort an einem sicheren Ort, da wir es nicht zurücksetzen können.
  • 'Zwei-Faktor-Authentifizierung': Klicke auf das Plussymbol rechts, um einen zweiten Faktor hinzuzufügen. Tutanota unterstützt U2F und TOTP. Sobald du zweite Faktoren hinzugefügt hast, werden alle hier angezeigt. Du kannst diese wieder löschen, indem du auf das Kreuz neben dem jeweiligen zweiten Faktor klickst.
  • Aktiviere das Speichern von Sessions, um zu prüfen, wer sich in deinen Tutanota Account eingeloggt hat. Diese Information wird verschlüsselt gespeichert und nach einer Woche automatisch gelöscht.
  • 'Aktive Sessions': Dies zeigt dir die IP-Adresse, mit der du derzeit eingeloggt bist. Wir speichern diese Informationen ausschließlich verschlüsselt, so dass nur du selbst darauf zugreifen kannst. Von hier kannst du remote Sessions schließen, beispielsweise wenn du dein Smartphone verloren hast und darauf noch eingeloggt bist.
  • 'Geschlossene Sessions': Klicke auf 'Anzeigen', um zu sehen von wo du dich kürzlich eingeloggt hast. Dies lässt dich prüfen, ob jemand anderes versucht hat, auf deinen Tutanota-Account zuzugreifen.
Alle Einstellungsmöglichkeiten für deine E-Mails

E-Mails senden

Hier kannst du konfigurieren, wie du deine Mails verschicken möchtest.

  • 'Standard-Absender': Alle Mails, die du verschickst, werden von dieser E-Mail-Adresse verschickt. Wenn du Alias-Adressen hinzugefügt hast, kannst du hier den Standard-Absender ändern, indem du auf das Stiftsymbol klickst. Du kannst den Absender auch beim Verfassen einer einzelnen Mail ändern.
  • 'Absendername': Dies ist der Name, der allen gesendeten Mails hinzugefügt wird. Du kannst diesen ändern, indem du auf das Stiftsymbol klickst.
  • 'E-Mail-Signatur': Klicke auf das Stiftsymbol. Du kannst entweder die 'Standard'-Signatur wählen, oder eine 'eigene' formulieren oder 'keine' auswählen.
  • 'Standard-Übertragung': Klicke auf das Stiftsymbol, um auszuwählen, ob neue Mails stets Ende-zu-Ende verschlüsselt ('vertraulich') oder nicht Ende-zu-Ende verschlüsselt ('nicht vertraulich') verschickt werden sollen. Du kannst dies auch bei jeder neu verfassten Mail ändern.
  • 'Formatierung': Klicke auf das Stiftsymbol, um auszuwählen, ob alle Mails mit HTML-Formatierung oder konvertiert zu 'plain text' verschickt werden sollen.
  • 'Kontakte erstellen': Klicke auf das Stiftsymbol, um auszuwählen, ob Kontakte beim Mail-Versand automatisch erstellt werden sollen ('Aktiviert') oder nicht ('Deaktiviert').
  • 'Suche in Mailbox': Klicke auf das Stiftsymbol, um auszuwählen, ob die Suchfunktion für deine verschlüsselte Mailbox 'deaktiviert' oder 'aktiviert' werden soll. Bitte beachte: Die Suche in Tutanota findet lokal auf deinem Gerät statt, da alle Daten auf unseren Servern verschlüsselt sind. Die Aktivierung der Suche benötigt Speicherplatz auf deinem Gerät und verbraucht zusätzlichen Traffic.

E-Maill Aliasse

  • 'E-Mail-Aliasse': Klicke auf 'Aliasse anzeigen', um Alias-Adressen zu deinem Account hinzuzufügen oder um diese zu aktivieren/deaktivieren. Klicke auf das Plus-Symbol, um Aliasse hinzuzufügen. Ein Pop-up öffnet sich, in dem du deine gewünschte Alias-Adresse eintragen kannst. Über den Button mit den drei Punkten kannst du die Domain für deinen Alias auswählen. Dies kann eine Tutanota-Domain oder eine eigene Domain sein, die du deinem Premium-Account hinzugefügt hast. Bevor dies möglich ist, wechsle bitte zu Premium oder kaufe ein Alias-Paket. Bitte beachte: Aliasse mit einer Tutanota-Domain können nur deaktiviert werden. Deaktivierte Aliasse bleiben mit deinem Account verknüpft, falls du sie zu einem späteren Zeitpunkt wieder aktivieren möchtest. Wenn du deine eigene Domain benutzt, kannst du Aliasse deiner eigenen Domain löschen und neue erstellen.

Posteingangsregeln

  • 'Posteingangs-Regeln' (Filter): Klicke auf 'Regeln anzeigen' und dann auf das Plus. Ein Pop-up mit drei Optionen öffnet sich: 'Feld', 'Wert' und 'Ziel-Ordner'.
    • Feld: Klicke auf das Stiftsymbol, um das zu benutzende Feld für diese Regel festzulegen: 'Absender', 'An-Empfänger', 'Cc-Empfänger', 'Bcc-Empfänger', 'Betreff enthält' oder 'Header enthält'.
    • Wert: Gib den Text ein, beispielsweise eine E-Mail-Adresse, eine Domain oder möglicher Inhalt für den Betreff oder den Header. Gehe zu Login, Tastaturkürzel & Header Informationen’ um herauszufinden, wie du Header in Tutanota anzeigen kannst.
    • Ziel-Ordner: Klicke auf das Stiftsymbol, um festzulegen, in welchen Ordner die eingehenden Mails automatisch einsortiert werden sollen. Bevor du Posteingangsregeln definieren kannst, wechsel bitte zu Premium.
  • 'Benachrichtigungen': Klicke auf 'Anzeigen' und auf das Plus. Ein Pop-up öffnet sich, in das du eine E-Mail-Adresse eingeben kannst, welche bei eingehenden Mails benachrichtigt werden soll.

Push-Benachrichtigungen

  • Mit Tutanota kannst du Push-Benachrichtigungen über andere E-Mail-Adressen oder über die Android und iOS Apps bekommen. Push wird auch an dein Handy geschickt, wenn du nicht in den Apps eingeloggt bist.
  • Um zu bearbeiten, welche E-Mail-Adressen und mobilen Geräte über neue E-Mails benachrichtigt werden sollen, klicke hier→ 'Benachrichtigungen'.
  • Du kannst auch deinem Browser in den Browsereinstellungen erlauben, dir Push-Benachrichtigungen zu schicken. Diese kommen nur, wenn du in einem Tab in Tutanota angemeldet bist.

Einstellungen für den Administrator

Benutzerverwaltung

User management

Unter 'Benutzerverwaltung' kannst du deine Account-Einstellungen verwalten. Als Premium-Nutzer kannst du hier außerdem weitere Nutzer hinzufügen und diese verwalten.

Neuen Nutzer erstellen

Klicke auf das Plussymbol in der unteren rechten Ecke. Ein Pop-up erscheint, in dem du den 'Namen', die 'E-Mail-Adresse' und ein 'neues Passwort' eintragen kannst.

Bitte beachte: Jeder Nutzer bekommt eine eigene Mailbox mit eigenem Login. Wenn du einfach nur eine weitere E-Mail-Adresse zu deiner Mailbox hinzufügen möchtest, kannst du einen Alias hinzufügen. Im Premium-Paket sind bereits 5 Aliase enthalten.

Bestehende Nutzer bearbeiten

Klicke unter 'Benutzerverwaltung' auf den Nutzer, den du bearbeiten möchtest.

  • Klicke auf das jeweilige Stiftsymbol, um den 'Absendernamen', das 'Passwort', den 'globalen Admin'-Status (Ja/Nein), 'Adminsitriert von' (Globaler Admin/Lokaler Admin), und den 'Zustand' dieses Nutzers (Aktiviert/Deaktiviert) zu ändern.
  • Globale Admins können die Benutzer, die sie zu ihrem Premium-Account hinzugefügt haben, administrieren und deren Passwörter ändern. Lokale Admins sehen nur die Benutzer, die ihnen zum Administrieren zugewiesen worden sind. Sie können nur von diesen Nutzern Passwörter ändern. Das Zurücksetzen von Passwörtern funktioniert nur innerhalb eines Premium-Accounts. Wir von Tutanota haben keinerlei Zugriff und können die Passwörter nicht zurücksetzen.

Management der Benutzer

  • 'Zwei-Faktor-Authentifizierung': Klicke das Plussymbol rechts, um einen zweiten Faktor für diesen Nutzer hinzuzufügen. Tutanota unterstützt UTF und TOTP. Hier werden alle hinzugefügten zweiten Faktoren dieses Nutzers angezeigt. Du kannst sie wieder löschen, indem du das Kreuzchen daneben klickst.
  • 'Gruppen': Klicke auf das Plussymbol, um diesen Nutzer einer Gruppe hinzuzufügen. Gehe zu Gruppen: Lokaler Admin für mehr Informationen dazu.
  • 'Kontaktformulare': Klicke auf das Plussymbol, um diesen Nutzer einem Kontaktformular hinzuzufügen. Gehe zu Kontaktformulare für mehr Informationen dazu.
  • 'E-Mail-Aliasse': Klicke auf 'Aliasse anzeigen', um E-Mail-Adressen zu diesem Nutzer hinzuzufügen oder um existierenden Aliasse zu aktivieren/deaktivieren.
  • 'Benachrichtigungen': Klicke auf 'Anzeigen', damit du alle E-Mail-Adressen und IDs von mobilen Geräten (über die Tutanota App) siehst, die Push-Benachrichtigungen bekommen, wenn in der Tutanota-Mailbox dieses Nutzers eine neue E-Mail eingeht. Du kannst einen Eintrag löschen, wenn eine bestimmte E-Mail-Adresse oder ein mobiles Gerät keine Benachrichtigungen mehr erhalten soll.
Globale Einstellungen

Globale Settings

  • 'Spam-Regeln': Klicke auf 'Anzeigen', um alle Spam-Regeln anzuzeigen. Klicke auf das Plussymbol, um eine Regel hinzuzufügen. Du hast die Möglichkeit zwischen 'Kein Spam', 'Immer Spam' und 'Verwerfen' zu wählen. Füge dann die E-Mail-Adresse oder Domain hinzu, auf die sich diese Regel beziehen soll. Mehr Details zur Konfiguration von Spam gibt es in unseren FAQ.
  • 'Eigene E-Mail-Domains': Klicke auf 'Anzeigen', um alle hinzugefügten eigenen Domains zu sehen. Klicke auf das Plussymbol, um weitere Domains hinzuzufügen. Du kannst so viele Domains hinzufügen, wie du benötigst. Details zum Nutzen der eigenen E-Mail-Domain gibt es auch in unseren FAQ. Neben jeder eigenen Domain ist ein Drei-Punkte-Symbol. Wenn du darauf klickst, kannst du ein 'Catch-All-Postfach' für diese Domain festlegen. Dies ist in der Regel dein Admin-Nutzer, kann aber auch jeder andere Nutzer sein, den du zu deinem Premium-Account hinzugefügt hast. Alle E-Mails, die an deine eigene E-Mail-Domain geschickt werden, die aber zu keiner existierenden E-Mail-Adresse passen, werden an das Catch-All-Postfach geschickt.
  • 'Sicherheit': Klicke auf das Stiftsymbol. Du kannst deine Nutzer zwingen, ihr Passwort jedes Mal zu ändern, nachdem du es für sie zurückgesetzt hast. Bitte beachte: Das Zurücksetzen von Passwörtern funktioniert nur innerhalb eines Premium-Accounts. Wir von Tutanota haben keinerlei Zugriff und können Passwörter nicht zurücksetzen.
  • 'Audit-Log': Dieser Log ist nur für den Admin des Tutanota Premium-Accounts sichtbar. Es beinhaltet wichtige administrative Aktionen, zum Beispiel wenn du einem deiner Nutzer einen zweiten Faktor hinzugefügt hast oder wenn du ein Passwort geändert hast.
Whitelabel

Wenn du die Whitelabel-Funktion für Tutanota buchen möchtest, gibt es zwei Möglichkeiten: Whitelabel ist in der Pro-Version bereits inklusive. Alternativ kannst du Whitelabel über die Einstellungen separat zu deinem Premium-Account hinzubuchen. Deine Whitelabel-Domain kann jede Subdomain sein und lautet zum Beispiel 'sicher.meinunternehmen.de' oder 'email.meinunternehmen.de'. Um eine Whitelabel-Domain aufzusetzen, musst du in der Lage sein die CNAME DNS-Einträge für deine Domain zu erstellen.

Whitelabel Tutanota für dein Unternehmen

Whitelabel

  • 'Zustand': Klicke auf das Stift-Symbol, um die Whitelabel-Funktion für deinen Account zu aktivieren.
  • 'Eigene Benachrichtigungs-E-Mails': Klicke das Plus-Symbol, um eine eigene Benachrichtigungs-E-Mail für externe Empfänger hinzuzufügen. Während der Konfiguration kann der Admin einen {sender}-Platzhalter im Betreff und im Textfeld der E-Mail einfügen. Zwingend muss ein {link}-Platzhalter in das Textfeld eingefügt werden, da über diesen Platzhalter ein Link zur externen Mailbox des Empfängers hinzugefügt wird.
  • 'Whitelabel-Domain': Klicke das Stiftsymbol, um die Whitelabel-Option für deine eigene Domain zu aktivieren. Ein Pop-up erscheint, in das du die folgenden Informationen eintragen kannst (siehe Screenshots):

Activate whitelabel automatic

Activate whitelabel manual

  • Wähle eine Subdomain deiner eigenen Domain, über die der Login zu Tutanota laufen soll. Dies muss eine Subdomain sein, eine Hauptdomain ist technische nicht möglich. Erstelle die Subdomain, indem du bei deinem Domain-Anbieter den CNAME DNS-Eintrag für diese Domain so setzt, dass er zu login.tutanota.com führt. Der DNS-Eintrag sollte so aussehen: '< Subdomain_Name > CNAME login.tutanota.com'. Abhängig von deinem Domain-Anbieter könntest du dafür die Felder 'Name' auf '< Subdomain_Name >', 'Typ' auf 'CNAME' und 'Name' auf 'login.tutanota.com' setzen müssen. Beachte, dass eine DNS-Änderung etwas dauert, bis sie ausgeführt wird.
  • Füge diese Subdomain unter 'Whitelabel Domain' ein.
  • 'Zertifikatstyp': Klicke auf das Stiftsymbol und wähle 'Automatisch (Let's Encrypt)'. Zertifikate werden für deine Domain automatisch ausgestellt und erneuert.
  • 'Zertifikatstyp': Klicke auf das Stiftsymbol und wähle 'Manuell' aus. Zertifikate für deine Domain müssen selbst geholt und erneuert werden.

    • Lade deine SSL Zertifikatskette und
    • den privaten SSL-Schlüssel deiner Domain hoch, um den Login zu Tutanota über deine Domain zu ermöchlichen. Beide müssen im PEM-Format vorliegen (base64 kodiert). Die Schlüsseldatei muss in der ersten Zeile mit "-----BEGIN RSA PRIVATE KEY-----" oder "-----BEGIN PRIVATE KEY-----" beginnen. Die Zertifikatdatei muss in der ersten Zeile mit "-----BEGIN CERTIFICATE-----" beginnen. Um aus einzelnen Zertifikaten eine Zertifikatskette zu erstellen, erstelle eine Datei in einem Texteditor. Kopiere dann das Zertifikat deiner Domain hinein und darunter ein mögliches Zwischenzertifikat oder mehrere aus einem Zertifikats-Bundle, das du zusätzlich zu deinem Zertifikat erhalten hast. Deine Datei mit der Zertifikatskette könnte dann so aussehen:

      -----BEGIN CERTIFICATE-----
      (Dein SSL-certificate, z.B. aus der Datei dein_domain_name.crt)
      -----END CERTIFICATE-----
      -----BEGIN CERTIFICATE-----
      (Dein Zwischenzertifikat, z.B. aus intermediate.crt)
      -----END CERTIFICATE-----

Anpassungen der Whitelabel Domain

  • 'Eigenes Logo': Klicke das Stiftsymbol, um dein Logo hochzuladen. Es wird in der oberen linken Ecke angezeigt (38x280 Pixel), wenn du Tutanota über deine eigene Domain lädst.

Farben individualisieren

  • 'Eigene Farben': Klicke das Stiftsymbol, um die Farben deinem eigenen Design anzupassen. Wenn du keine Farben auswählst, wird das Design von Tutanota benutzt.
  • 'Eigene Meta-Tags': Klicke auf das Stiftsymbol, um eigene Meta-Tags hinzuzufügen.
  • 'Link zum Impressum': Hier kannst du deinen Link zum Impressum hinzufügen.
  • 'Link zur Datenschutzerklärung': Hier kannst du deinen Link zur Datenschutzerklärung hinzufügen.
  • 'Deutsche Sprachdatei': Hier kannst du zur förmlichen Sprachversion im Deutschen wechseln ("Sie" statt "du").

Jetzt kannst du deine eigene Domain im Browser öffnen und unter der eingetragenen Subdomain den Tutanota-Login mit deinen eigenen Anpassungen sehen. Bitte beachte, dass die Whitelabel-Anpassungen nicht in den mobilen Apps von Tutanota und in den Tutanota Desktop-Clients angezeigt werden.

Kontaktformular: Hinzufügen von Secure Connect

Kontaktformular

Kontaktformulare ermöglichen es dir, vertraulich kontaktiert zu werden, da alle Nachrichten automatisch Ende-zu-Ende verschlüsselt werden.

Neues Kontaktformular erstellen

  • Klicke das Plussymbol in der unteren rechten Ecke. Ein Pop-up erscheint, das dich ein neues Kontaktformular erstellen lässt.

Kontaktformular erstellen

  • 'Empfangende Mailbox': Klicke das Nutzersymbol (links), um auszuwählen, welcher Nutzer alle über das Kontaktformular geschickten E-Mails erhalten soll.
  • 'Bearbeiter': Wenn du hier nichts einträgst, können die Kontaktanfragen an jeden Nutzer deiner eigenen Domain weitergegeben werden.
  • 'Pfad': Füge einen Pfad zu deinem Link hinzu, auf dem das Kontaktformular angezeigt werden soll.
  • 'Sprache': Klicke auf das Drei-Punkte-Symbol, um eine andere Sprache zu deinem Kontaktformular hinzuzufügen (z.B. Englisch, Französisch, Spanisch). Besucher deiner Webseite bekommen automatisch die Sprache angezeigt, die sie in ihren Browser-Einstellungen definiert haben. Wenn du eine andere Sprache hinzugefügt hast, erscheint ein Kreuz-Symbol, mit dem du andere Sprachen, die du nicht mehr brauchst, löschen kannst.
  • 'Titel': Trage eine Überschrift für dein Kontaktformular ein, das auf der Webseite angezeigt wird. Ein Titel muss für alle hinzugefügten Sprachen eingetragen werden.
  • 'Kopfzeile', 'Fußzeile', 'Hilfe-Seite': Du kannst drei verschiedene Textfelder im Rich-Text-Format oder als HTML eintragen. Wechsle zwischen Richt-Text und HTML, indem du auf das Stiftsymbol rechts klickst. Der eingetragene Text wird bei deinem Kontaktformular angezeigt.

Bestehende Kontaktformulare bearbeiten

  • Klicke auf das Kontaktformular, das du bearbeiten möchtest.
  • Klicke auf das Stiftsymbol rechts, um das Formular zu bearbeiten. Das oben gezeigte Pop-up erscheint. Du kannst alle Felder, die hier beschrieben sind, ändern.
  • Klicke auf das Kopieren-Symbol, um dieses Kontaktformular zu kopieren. Ein neues Kontaktformular öffnet sich, bei dem du alle Felder, die hier beschrieben sind, ändern kannst. Die zu 'empfangende Mailbox' und der 'Pfad' müssen zwingend geändert werden, da das neue Formular einen eigenen Web-Link und einen eigenen Empfänger benötigt.
  • Klicke auf das Löschen-Symbol, um dieses Kontaktformular zu löschen.
  • Klicke auf das Export-Symbol weiter unten, um einen CSV-Log aller Kontaktanfragen für einen bestimmten Zeitraum zu exportieren.
Bestimmen des Administrators für Nutzer und Kontaktformulare
  • Der globale Admin kann lokale Admin-Gruppen hinzufügen sowie Administratoren von Nutzern und Kontaktformularen bearbeiten. Für Details gehe zu 'Lokale Admin-Gruppe erstellen'.
  • Der Nutzer, der einen anderen Nutzer oder ein Kontaktformular erstellt, wird automatisch der Administrator von diesen. Genauer gesagt: Die Admin-Gruppe, in der dieser Nutzer Mitglied ist, wird der Administrator der erstellten Einheiten. Wenn der Nutzer ein globaler Admin ist, werden die erstellten Einheiten von einem globalen Admin administriert. Wenn der Nutzer ein lokaler Admin ist (z.B. Mitglied einer lokalen Admin Gruppe), wird diese lokale Admin-Gruppe der Administrator.
  • Der globale Admin kann den Administrator einer Nutzers ändern, indem er eine lokale Admin-Gruppe unter 'Administriert von' auswählt.
  • Lokale Administratoren sehen nur die Nutzer und Kontaktformulare, die sie selbst administrieren.
  • Auch wenn eine Einheit von einem lokalen Admin administriert wird, hat der globale Admin weiterhin administrative Rechte für diese Einheiten.
  • Ein Kontaktformular wird immer von dem Administrator der empfangenden Mailbox administriert. Also wenn ein globaler Admin die empfangende Mailbox eines Kontaktformulars ändert, wird der Admin dieses Nutzers der Admin des Kontaktformulars.
Abonnement: Buche Zusatzfunktionen für deinen Tutanota Account

Buchung

  • Klicke auf 'Upgrade', um von deinem Free Account zu Premium oder zu Pro zu wechseln. Gehe zu dem Screenshot unten, um den gesamten Upgrading-Prozess zu sehen.

Nach dem Upgrade kannst du außerdem diese 'Erweiterungen' hinzufügen:

  • Bitte beachte: Wenn du wieder auf die kostenlose Version zurückwechseln möchtest, musst du alle Erweiterungen zuvor deaktivieren. Dies bedeutet zum Beispiel, dass deine Aliasse deaktiviert werden müssen. Diese bleiben jedoch mit deinem Account verbunden, sodass du sie zu einem späteren Zeitpunkt wieder reaktivieren kannst, wenn du erneut zu Premium wechselst.
  • 'Benutzer-Accounts': Du kannst deinen bestehenden Nutzer editieren, indem du auf das Stiftsymbol klickst. Du kannst weitere Benutzer hinzufügen, indem du auf das Plussymbol klickst.
  • 'Speicherkapazität': Klicke auf das Stiftsymbol, um ein Speicherpaket hinzuzufügen.
  • 'E-Mail-Aliasse': Klicke auf das Stiftsymbol, um ein Aliaspaket hinzuzufügen.
  • 'Gruppen': Klicke auf das Plussymbol, um einen lokalen Admin hinzuzufügen. Gehe zu 'Gruppen: Lokaler Admin', um zu erfahren, wie man eine Gruppe erstellt.
  • 'Whitelabel': Klicke auf das Stiftsymbol, um deinem Account das Whitelabel-Paket hinzuzufügen. Das erlaubt dir, deinen Account anzupassen: Du kannst dich über deine eigene Webseite einloggen sowie das Logo und die Farben deinem Design entsprechend ändern.
  • 'Kontaktformulare': Nachdem du Whitelabel hinzugefügt hast, kannst du auch Kontaktformulare auf deiner Webseite einbinden. Diese ermöglichen Besuchern deiner Webseite direkt Ende-zu-Ende verschlüsselt mit dir in Kontakt zu treten.
  • 'Account löschen': Hier kannst du deinen Account löschen. Deine Tutanota E-Mail-Adresse und Aliasse werden gelöscht und können nicht wiederhergestellt werden. Wenn du deine Tutanota E-Mail-Adresse(n) in einem anderen Account weiterbenutzen möchtest, ist es wichtig hier die 'E-Mail-Adresse für die Übernahme' einzugeben. Dann kannst du bei dem angegebenen Übernahme-Account die gelöschten Adressen als Aliasse hinzufügen.
  • Zu Free zurückwechseln: Du kannst Premium unter wieder abbestellen. Klicke auf das Stiftsymbol neben 'Buchung' und wähle den 'Free'-Plan aus.

Upgrade

  • Wähle aus, ob du Tutanota privat oder geschäftlich nutzen möchtest. Diese Unterscheidung wird aus Steuergründen benötigt.
  • Wähle aus, ob du 'Jährlich' oder 'Monatlich' zahlen möchtest. Wenn du 'Jährlich' wählst, bekommst du zwei Monate kostenlos.
  • Klicke bei dem gewünschten Paket auf 'Auswählen'. Dies leitet dich zum Bezahlvorgang weiter.

Bezahlen

  • Wähle die Zahlungsmethode: Kreditkarte oder PayPal. Bitte beachte: Wenn du Tutanota geschäftlich nutzt, gibt es auch die Zahlmöglichkeit 'auf Rechnung'. Die Rechnung wird dir an deinen Tutanota-Account geschickt und muss innerhalb von zwei Wochen beglichen werden. Falls wir keine Zahlung erhalten, schicken wir dir zwei Erinnerungen bevor der Account geschlossen wird.
  • Gib deine Bezahldaten ein.
  • Wähle das Land, in dem du wohnst.
  • Klicke auf 'Weiter'.

Bestätigen

  • Sobald alle Bezahldaten eingegeben sind, wird dir eine Übersicht angezeigt.
  • Prüfe die Zusammenfassung und klicke auf 'Kaufen', um die Bestellung abzuschließen.

Einstellungen des lokalen Admins

Lokale Admin-Gruppe erstellen

Lokaler Admin

  • Klicke auf das Plussymbol in der unteren recht Ecke. Ein Pop-up erscheint. Die Art der Gruppe kann gewählt werden: 'Lokaler Admin'. Wähle 'Lokaler Admin' aus, wenn du möchtest, dass einer deiner Nutzer (bspw. ein Projektmanager) alle Nutzer administriert, die an diesem Projekt mitarbeiten. Wähle einen Namen für diese Gruppe. Klicke auf OK. Du hast eine lokale Admin-Gruppe erstellt. 'Bestehende lokale Admin-Gruppe bearbeiten' erklärt, wie du dieser Gruppe Nutzer hinzufügen kannst.
Bestehende lokale Admin-Gruppe bearbeiten

Local admin

  • Klicke auf die lokale Admin-Gruppe, die du bearbeiten möchtest. Rechts erscheinen verschiedene Bearbeitungsoptionen:
    • 'Name': Klicke auf das Stiftsymbol, um den Namen der Gruppe zu ändern.
    • 'Administriert von': Lokale Admin-Gruppen müssen von einem globalen Admin administriert werden.
    • 'Zustand': Klicke auf das Stiftsymbol, um diese Gruppe zu aktivieren/deaktivieren.
    • 'Gruppen-Mitglieder': Klicke auf das Plussymbol, um so viele Mitglieder wie gewünscht hinzuzufügen. Dies sollte mindestens einer sein, da die Gruppenmitglieder die lokalen Administratoren aller hinzugefügten zu administrierenden Gruppen/Nutzer sind.
    • 'Administrierte Gruppen': Diese Liste enthält alle Nutzer, die die lokalen Admins, die gerade unter 'Gruppen-Mitglieder' hinzugefügt worden sind, administrieren.
    • Logge dich mit dem Account des Gruppen-Mitglieds (hier: Bob) ein, um alle Einstellungsoptionen des lokalen Admins zusehen.
Logge dich mit dem lokalen Admin ein

Verwalten von Benutzern

Lokaler Admin

Gehe hier zu den Settings. Du siehst alle Nutzer, die dieser lokale Admin administriert. Bitte gehe zu 'Bestehende Nutzer bearbeiten', um alle verfügbaren Administrationsmöglichkeiten zu sehen.

Verwalten von Gruppen

Lokale Admin-Gruppe

  • Gehe hier zu den Settings.
    Klicke auf den lokalen Admin, den du verwalten möchtest.
  • Verwalten eines lokalen Admins: rechts gibt es verschiedene Optionen einen lokalen Admin zu verwalten. Der lokale Admin hat weniger Administrationsoptionen als der globale Admin, der diese Gruppe ursprünglich erstellt hat. Du kannst dies sehen, indem du die Adminoptionen mit denen des gobalen Admins unter 'Bestehende lokale Admin-Gruppe bearbeiten' vergleichst.
    • 'Name': Klicke auf das Stiftsymbol, um den Namen der Gruppe zu ändern.
    • 'Zustand': Klicke auf das Stiftsymbol, um diese Gruppe zu aktivieren/deaktivieren.
    • 'Gruppen-Mitglieder': Klicke auf das Plussymbol, um so viele Mitglieder wie gewünscht hinzuzufügen. Dies sollte mindestens einer sein, da die Gruppenmitglieder die lokalen Administratoren aller hinzugefügten zu administrierenden Gruppen sind.
    • 'Administrierte Gruppen': Diese Liste enthält alle Nutzer, die die lokalen Admins, die gerade unter 'Gruppen-Mitglieder' hinzugefügt worden sind, administrieren. Hier kann der lokale Admin nichts hinzufügen.

Desktop-Client

Wie installiere ich den Tutanota Desktop-Client?

Windows: Mache einen Doppelklick auf die Datei und folge den Anweisungen auf deinem Bildschirm.

Mac: Verschiebe die Installationsdatei in den Ordner, in dem du die App ablegen möchtest und klicke dann doppelt auf die Datei, um sie zu extrahieren.

Linux: Klicke nach dem Download mit der rechten Maustaste auf das AppImage und gib der Datei die Ausführberechtigung. Führe alternativ diesen Befehl im Terminal aus: chmod +x tutanota-desktop-linux.AppImage. Jetzt kannst du die App nutzen, ohne sie weiter zu installieren. Du kannst der App auch erlauben sich in deinem Desktop und im App Launcher zu integrieren.

Wie registriere ich den Tutanota Desktop-Client als Standard-E-Mail-App?

Windows: Gehe zu Einstellungen -> Desktop -> setze das "Default E-Mail Programm" auf "Registriert". Drücke dann die Windows-Taste und wähle "Default App Einstellungen". In dem Einstellungsfenster wähle "Tutanota Desktop" in der E-Mail-Reihe.

Mac: Gehe zu Einstellungen -> Desktop -> setze das "Default E-Mail-Programm" auf registriert.

Linux: Dies hängt von deiner Distribution ab. Bitte schaue dir die jeweilige Dokumentation an. Nützliche Suchwörter sind mailto und Standardprogramme

Auf allen Plattformen musst du möglicherweise den Applikationen wie deinem Browser sagen, dass sie die Default-App deines Betriebssystems nutzen sollen.

Was kann ich tun, wenn mein Browser den Desktop-Client nicht als Mailto-App erkennt?

Manchmal erkennt der Browser den neu installierten Desktop-Client nicht als Mailto-App. Wenn das Klicken auf einen Mailto-Link keine E-Mail im Tutanota Desktop-Client öffnet, prüfe bitte, dass Tutanota als Standard-E-Mail-App so wie weiter oben beschrieben registriert ist.

Wenn alles richtig eingestellt ist, könnten diese Informationen hilfreich sein, um das Problem zu lösen:

Firefox

  • Gib "about:preferences" in der Adresszeile ein
  • Gehe zu "Applikationen" -> setzte "mailto" auf "Tutanota Desktop" oder "Standard"
  • Gib "about:config" in der Adresszeile ein
  • Prüfe: "network.protocol-handler.expose.mailto = true"
  • Prüfe: "network.protocol-handler.external.mailto = true"

Chrome

  • Gib "chrome://settings/handlers" in der Adresszeile ein
  • Deaktiviere alle Handler für E-Mail
Wie verifiziere ich die Signatur des Desktop-Clients?

Die Tutanota Desktop-Clients für Linux, Windows und Mac OS sind signiert. Die Signaturen stellen sicher, dass die Clients sowie jegliche Updates direkt von uns kommen. Bei jedem Update verifiziert der Desktop-Client die Signatur automatisch.

Du kannst die Echtheit der manuell heruntergeladenen Installationsdatei auch selbst über das OpenSSL-Toolkit verifizieren. Dieses sollte bei den meisten Linux und Mac Systemen bereits installiert sein, auf Windows musst du es zunächst hinzufügen. Über diesen Link kannst du OpenSSL herunterladen.

Die Installationssignaturen liegen in separaten Dateien:

Weitere Details gibt es auf GitHub, Reihen 12 bis 21.

Wie deinstalliere ich den Desktop-Client?

Windows: Drücke die Windows-Taste, tippe "Apps", wähle den Eintrag "Apps & Funktionen". In den Einstellungen suche nach "Tutanota Desktop". Klicke darauf und klicke den "Deinstalliere"-Button.

Mac: Verschiebe die Datei, die du während der Installation extrahiert hast und die du zum Starten des Desktop-Clients benutzt hast, in den Papierkorb. Um auch das App Cashe zu löschen, musst du das Verzeichnis ~/Library/Application Support/tutanota-desktop/ ebenfalls löschen, bspw über den Terminal:

cd ~/Library/Application\ Support/
rm -r ./tutanota-desktop

Linux

  • Lösche AppImage, dann lösche die Datei ~/.local/share/applications/appimagekit-tutanota-desktop.desktop und das Verzeichnis ~/.config/tutanota-desktop/ - wenn diese vorhanden sind.

  • Wenn du die Symbole ebenfalls löschen möchtest, öffne das Terminal-Fenster und tippe:

    cd ~/.local/share/icons/hicolor/
    ls **/*/appimagekit-tutanota-desktop.png
    
  • Stelle sicher, dass die Ausgabe-Liste ausschließlich tutanota-desktop Bilddateien anzeigt, dann tippe:

    rm -i **/*/appimagekit-tutanota-desktop.png