Terms and Conditions of Tutao GmbH towards consumers

As of June 30, 2014

This document has been been replaced by our current Terms and Conditions.

These General Terms and Conditions are provided in English for your convenience. Please note that in case of a dispute or discrepancy between the German Terms and Conditions and the English translation, the German version shall prevail.

1. General, scope

1.1 The Tutao GmbH Address: Hanomaghof 2, 30449 Hanover, e-mail: hello@tutao.de, phone: +49 511 202801-0 (hereafter also „Tutao“) provides all deliveries and services solely on the basis of these Terms and Conditions.

1.2 These Terms and Conditions apply exclusively to consumers according to § 13 BGB (German Civil Code). A consumer is any natural person entering into a legal transaction for a purpose that cannot be attributed to their commercial or to their independent vocational activity.

2. Conclusion of contract

2.1 The customer sends the request on completion of the proposed contract either by dispatching an electronic statement or by transmitting the order form in writing to Tutao if this is offered. The contract is only concluded with the explicit acceptance of the customer application by Tutao.

3. Notice of cancellation

3.1 If the customer is a consumer and the contract was concluded exclusively by means of distance communication (distance selling contract), the customer has the statutory right of withdrawal described below:


Notice of cancellation

Right of withdrawal

You have the right to cancel this contract within fourteen days without giving any reason. The withdrawal period is fourteen days from the date of contract. To exercise your right of cancellation, you must notify us

Tutao GmbH
Hanomaghof 2
30449 Hanover
Germany

Phone: +49 511 202801-0
Fax: +49 511 202801-19 or
Email: hello@tutao.de

with a clear statement (eg a letter sent via post, a fax or an email) of your decision to withdraw from this contract. You can use the attached model withdrawal form. However this is not mandatory.

In order to observe the withdrawal period it is sufficient to send the notice claiming the right of withdrawal within the withdrawal period.

Results of Withdrawal

If you withdraw from this contract, we have to return all payments that we have received from you including delivery costs (with the exception of the additional costs arising from the fact that you have chosen a more expensive type of delivery other than the standard delivery offered by us) which must be repaid immediately at the latest within fourteen days from the date on which we have received your notice of cancellation of this contract. For this repayment we use the same method of payment that you have used for the initial transaction, unless you explicitly agreed otherwise; in any case you will not be charged fees for this repayment.

In case that you have required the services to start during the withdrawal period, you have to pay us a reasonable amount compared to the full extent of the service covered in this contract for the service already provided to you up to the date on which you notify us of the right of withdrawal of this contract.

End of Notice of cancellation


Model form for withdrawal

(If you want to withdraw from the contract, you can fill in this form and send it back to us.)

To
Tutao GmbH
Hanomaghof 2
30449 Hanover
Germany

Fax: +49 511 202801-19 or
Email: hello@tutao.de

Hereby I/we* give notice that I/we* withdraw from my/our* agreement of sale of the following goods*/provision of the following service*:

Ordered on*/received on*: __________________________________________________

Name of customer(s): __________________________________________________

Address of customer(s): __________________________________________________

Tutanota e-mail address of the customer(s): __________________________________________________


Signature of customer(s) (only if sent on paper): __________________________________________________


Date: __________________________________________________

*) Delete as applicable.


4. Subject of the contract and alteration of the contract

4.1 Tutao provides the customer with the system Tutanota in accordance to the respective service descriptions of the selected tariff. Tutao conducts a regular maintenance of the software and the system. For this purpose Tutao can adjust or limit services temporarily while taking into account the interests of the customer. If possible this work will be conducted during non-peak hours, particularly Fridays to Sundays, between 10:00 p.m. and 06:00 a.m. (CET). Tutao is only responsible for the availability if it is effected by the part of the system operated by Tutao.

4.2 If in the respective service description of the selected tariff a certain amount of storage space is defined, this applies to the entire available storage space according to the service description and is used, among other things, for the storage of meta-data (file history, etc.).

4.3 Tutao retains the right to extend services and make improvements if these are pertinent to the technical progress, if these seem to be necessary to prevent abuse, or if Tutao is required to do so by law. With the consent of the customer Tutao can conduct other changes in the content of the contract, including these Terms and Conditions, if the change is reasonable to the customer taking into account the interests of Tutao. Particularly unacceptable is any contract change that results in a reduction of a principal contractual service offered by Tutao. If the alteration of the contract results in increased fees payable by the customer, the admissibility of this is regulated under Clause 8.5 of these Terms and Conditions. The approval of the alteration of the contract is deemed as granted if the customer does not object to the alteration within one month after receiving the notification of the alteration. Tutao agrees to notify the customer in the course of the alteration notification of the consequences of non-objection.

4.4 Voluntary and unpaid services and benefits of Tutao which explicitly are described as such and are not part of the service description can be cancelled by Tutao at any time. Upon alterations and cancellation of free services Tutao will take into account the legitimate interests of the customers.

4.5 Tutao has the right to use services of third parties for the service provision at any time and in any amount.

5. Term of contract, contract renewal and contract termination,

termination of services

5.1 Unless stated otherwise in the respective service description, the contract is effective for an indefinite time. The agreement may be terminated by either party with a notice period of one month to the end of each calendar month.

5.2 This does not affect the right of either party to terminate the contract without previous notice for cause. A cause for Tutao is particularly given if at least one of the following situations occur: despite warning the customer culpably violates a contractual obligation; despite warning the customer does not eliminate a violation of contract or of law within a reasonable period of time (for example against 8.4 of these Terms and Conditions). A warning is not necessary if there is a violation that makes a continuation of the contract for Tutao unreasonable.

5.3 The termination of additional options, particularly additional storage space, of the respective tariff leaves the general contract unaffected.

5.4 5.4 The ordinary and extraordinary termination shall be effective only in writing.

5.5 After termination of the contract Tutao is no longer obligated to provide the contractual services. The timely storage and backup of the data thus is the customer's responsibility.

6. General obligations of the customer

6.1 The customer is obliged to state his full name and a complete address required for a summons (not a post box or another anonymous address) and a telephone number. The customer assures that all data communicated to Tutao are correct and complete. The customer has to notify Tutao of changes to the data immediately by mail, fax or email.

7. Email receiving and sending, ban on „spam“ emails

7.1 Tutao has the right to limit the maximum size of emails to be sent to an appropriate size. If in the respective service description it is not stated otherwise, this value is 20 MB.

7.2 The sending of emails is inadmissible if it is a mass-mailing to recipients without their consent and/or if it is a promotional email and consent of the recipient is not given even though this is required (hereafter referred to as „spam“). Proof of consent (see § 7 paragraph 2 UWG (Act Against Unfair Competition)) of each recipient rests with the customer.

7.3 The Customer is also prohibited to send more than 500 emails per hour per account via script or to send so-called „paid emails“ or emails that advertise a „referral system“.

8. Payment and invoicing, payment increase, delay of payment, payment refund

8.1 The amounts to be paid by the customer to Tutao and the respective billing period result from the service description of the selected tariff by the customer. The usage-independent fees are payable monthly in advance, the usage-dependent fees are charged with invoicing.

8.2 Invoices are issued online through the electronic delivery of the invoice. The invoice shall be deemed as delivered to the customer as soon as it is available electronically and hence reachable for him. Tutao retains the right in alternative to online invoicing to send the invoice by post. However a requirement of the customer for receiving an invoice through the post does not exist.

8.3 The customer authorizes Tutao to collect the charges to be paid by the customer from an account specified by the customer. The customer has to take care of sufficient funding in the account. If the participation in the direct debit scheme is not possible due to reasons on the customer side or there is a chargeback caused by the customer, the customer is obligated to reimburse Tutao the occurring banking charges.

8.4 If the customer falls behind payment for two consecutive months, Tutao is entitled to terminate the contract without notice. The same applies if the customer falls behind payment of an amount that reaches the basic fee for two months over a period of more than two months.

8.5 Tutao is entitled to increase the fees reasonably. Considered as reasonable is an annual increase to the extent of 5% at most. The fee increase will be subject to the approval of the customer. The consent shall be deemed as granted if the customer does not object to the increase within one month of notification. Tutao is obliged to inform the customer with the notification of change of the consequences of non-objection. If the customer contradicts the price increase, Tutao has a special right of termination.

8.6 Prepaid fees are refunded to the customer when the contract ends prior to the end of the accounting period. In case of an effective extraordinary termination (Clause 5.2) by Tutao, Tutao is entitled to payment of the fee until the next possible ordinary termination date.

9. Disturbances of service

9.1 Tutao is only responsible for disturbances of services if these apply to services to be performed by Tutao referred to under Clause 4.1.

9.2 Tutao will eliminate disturbances according to technical and operational capabilities. The customer is obliged to notify Tutao of disturbances observable by him immediately („malfunction information“). If the disturbance is not eliminated within a reasonable amount of time, the customer shall set a reasonable additional respite. If the disturbance is not corrected within this respite, the customer retains the right to terminate the contract or to demand a reduction of the monthly fee. If the disturbance only results in a deviation of the service and does not limit its functionality, the customer can only demand a reduction of the monthly fee. Any claims made under Clause 10 shall remain unaffected.

9.3 In the event of force majeure Tutao is exempt from liability. These include in particular lawful industrial action, also in third party companies as well as regulatory measures, if not caused by Tutao.

10. Liability of Tutao

10.1 The liability of Tutao exists solely in the context of Clauses 10.2 to 10.6. The following liability provisions apply to claims resulting from any legal reason.

10.2 Tutao is liable to the customer for damages without limit caused intentionally or by gross negligence by him or by one of its assistants or legal representatives. In case of damages arising from injury to life, body or health, liability is unlimited even when caused by a simple breach of duty by Tutao or one of its legal representatives or assistants. Similarly, the liability is unlimited for damages that are due to serious organizational faults of Tutao, and for damages caused by the lack of a guaranteed qualities.

10.3 Unless covered by Clause 10.2, Tutao is liable for the violation of essential contractual obligations; the amount of liability is limited to the typically foreseeable damage. Essential contractual obligations are obligations imposed on Tutao by the content of the contract for achieving the purpose of the contract and the fulfillment of which enable the proper execution of the contract in the first place and on whose regular compliance the customer can rely on.

10.4 For any loss of data and its recovery Tutao accepts no liability if such a loss could have been prevented by performing appropriate data backup measurements.

10.5 The liability under the „Produkthaftungsgesetz“ (Product Liability Act) shall remain unaffected by the preceding liability provisions.

10.6 In the event that the system was provided as a free version (ie free of charge), Tutao accepts liability in accordance with the above provisions only for willful and malicious acts.

11. Blocking, requirements of unblocking, reimbursement

11.1 If there is a culpable conduct of the customer or of a third party attributable to this customer which is violating any German law, in particular provisions of the Criminal Code or for the protection of the youth, or these Terms and Conditions, Tutao can block the complete service or parts of it. The right to terminate the contract without notice in accordance to Clause 5.2 of these Terms and Conditions remains unaffected.

11.2 The customer is not released from his obligation to pay the agreed fees by a blockage. If there is a disclosure required of Tutao, it is sufficient for Tutao to send the respective releases via email to the email address of the customer. For the blocking and the unblocking Tutao can in each case impose the agreed fee (currently 50,00 EUR incl. purchase tax).

11.3 Insofar as Tutao is engaged by third parties or government agencies because of a culpable conduct of the customer or of a third party attributable to this customer that authorizes Tutao for blocking, the customer discharges Tutao from all claims and is obliged to carry the costs that occurred due to the unlawful situation.

12. Licenses

12.1 Tutao grants the customer for the duration of the contract, a simple, non-transferable, non-sublicensable right to use the required software to perform the services of Tutao and their extensions for its own internal use. The software is protected by copyright. Unless explicitly permitted by the Copyright Act or by contract, the customer may not reverse engineer, decompile or disassemble the software himself or have that done by a third party.

13. Privacy

13.1 If provided by the customer, Tutao collects, processes and uses personal data. For more information on data processing and data protection see the Data Privacy Statement of Tutao.

14. Final provisions

14.1 The laws of the Federal Republic of Germany shall apply. This does not affect mandatory provisions of the country in which customers who are consumers have their main residence. In all communications with consumers within the European Union the law of the domicile country of the consumer may also be used, provided that mandatory consumer laws are applicable.

14.2. The validity of the United Nations Convention on Contracts for the International Sale of Goods (CISG) is excluded, even in cross-border deliveries.

Terms and Conditions of the Tutao GmbH in Respect to Companies (German)

Status: April 14, 2014

This document has been been replaced by our current Terms and Conditions

1. Allgemeines, Geltungsbereich

1.1 Die Tutao GmbH, Adresse: Hanomaghof 2, 30449 Hannover, E-Mail: hello@tutao.de, Telefon: 0511 202801-0 (im Folgenden auch „Tutao“) erbringt alle Lieferungen und Leistungen ausschließlich auf Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“). Handelt es sich beim Kunden um einen Unternehmer (§ 14 BGB), so haben diese AGB für alle zukünftigen Geschäfte der Vertragsparteien Geltung.

1.2 Von diesen AGB insgesamt oder teilweise abweichende Geschäftsbedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, diesen wurde von Tutao schriftlich zugestimmt. Die AGB von Tutao gelten auch dann ausschließlich, wenn in Kenntnis entgegenstehender Geschäftsbedingungen des Kunden von Tutao Leistungen vorbehaltlos erbracht werden.

2. Vertragsschluss

2.1 Der Antrag des Kunden auf Abschluss des beabsichtigten Vertrags besteht entweder in der Übermittlung des Auftragsformulars in schriftlicher Form an Tutao oder aber in der Absendung einer elektronischen Erklärung soweit dies angeboten wird. Der Kunde hält sich an seinen Antrag für 14 Tage gebunden. Der Vertrag kommt erst mit der ausdrücklichen Annahme des Kundenantrags durch Tutao oder der ersten für den Kunden erkennbaren Erfüllungshandlung von Tutao zustande.

3. Vertragsgegenstand und Vertragsänderung

3.1 Tutao stellt dem Kunden entsprechend der jeweiligen Leistungsbeschreibung des gewählten Tarifs das betriebsbereite System Tutanota zur Verfügung. Die Verfügbarkeit beträgt 99 % im Jahresmittel, bezogen auf 24 Stunden täglich, sieben Tage die Woche. Von der Verfügbarkeit ausgenommen sind Zeiten, in denen Tutanota aufgrund von technischen oder sonstigen Problemen, die nicht im Einflussbereich von Tutao liegen (höhere Gewalt, Verschulden Dritter etc.), nicht zu erreichen ist. Tutao führt regelmäßig Wartungs- und Softwarepflegearbeiten an den Systemen durch. Zu diesem Zwecke kann Tutao Leistungen unter Berücksichtigung der Belange des Kunden vorübergehend einstellen oder beschränken, soweit objektive Gründe dieses rechtfertigen. Diese Arbeiten werden soweit wie möglich in nutzungsarmen Zeiten, insbesondere freitags bis sonntags, jeweils 22:00 – 06:00 Uhr (CET), durchgeführt. Sofern für Tutao absehbar ist, dass Ausfallzeiten für Wartung und Softwarepflege länger als drei Stunden dauern, wird Tutao dies dem Kunden mindestens drei Tage vor Beginn der jeweiligen Arbeiten mitteilen. Tutao ist für die Verfügbarkeit nur insoweit verantwortlich, als diese auf den von ihr betriebenen Teil der Systeme zurückzuführen ist.

3.2 Soweit in der jeweiligen Leistungsbeschreibung des gewählten Tarifs eine bestimmte Speicherkapazität genannt ist, gilt diese für den gesamten, gemäß Leistungsbeschreibung zur Verfügung stehenden Speicherplatz und dient unter anderem auch der Speicherung von Meta-Daten (Datei-Historie etc.).

3.3 Tutao bleibt das Recht vorbehalten, Leistungen zu erweitern und Verbesserungen vorzunehmen, wenn diese dem technischen Fortschritt dienen, notwendig erscheinen, um Missbrauch zu verhindern, oder Tutao aufgrund gesetzlicher Vorschriften hierzu verpflichtet ist. Sonstige Änderungen des Vertragsinhalts, einschließlich dieser AGB, kann Tutao – mit Zustimmung des Kunden – vornehmen, sofern die Änderung unter Berücksichtigung der Interessen von Tutao für den Kunden zumutbar ist. Unzumutbar ist insbesondere jede Vertragsänderung, die eine Reduzierung der vertraglichen Hauptleistungen von Tutao zur Folge hat. Die vertraglichen Hauptleistungen sind in der jeweiligen Leistungsbeschreibung als solche bezeichnet. Besteht die Änderung des Vertrags in einer Erhöhung der vom Kunden zu entrichtenden Entgelte, so richtet sich deren Zulässigkeit nach Ziffer 7.5 dieser AGB. Die Zustimmung zur Änderung des Vertrags gilt als erteilt, wenn der Kunde der Änderung nicht innerhalb eines Monats nach Zugang der Änderungsmitteilung widerspricht. Tutao verpflichtet sich, den Kunden im Zuge der Änderungsmitteilung auf die Folgen eines unterlassenen Widerspruchs hinzuweisen.

3.4 Freiwillige, unentgeltliche Dienste und Leistungen von Tutao, die ausdrücklich als solche bezeichnet und nicht Teil der Leistungsbeschreibung sind, können von Tutao jederzeit eingestellt werden. Tutao wird bei Änderungen und der Einstellung kostenloser Dienste und Leistungen auf die berechtigten Interessen des Kunden Rücksicht nehmen.

3.5 Tutao hat das Recht, sich zur Leistungserbringung jederzeit und in beliebigem Umfang Dritter zu bedienen.

4. Vertragslaufzeit, Vertragsverlängerung und -kündigung, Einstellung der Leistung

4.1 Soweit sich nicht aus der jeweiligen Leistungsbeschreibung etwas anderes ergibt, läuft der Vertrag auf unbestimmte Zeit. Der Vertrag ist für beide Vertragspartner mit einer Frist von einem Monat zum Ablauf eines jeden Kalendermonats kündbar.

4.2 Unberührt bleibt das Recht beider Vertragsparteien zur fristlosen Kündigung aus wichtigem Grund. Ein wichtiger Grund für Tutao ist insbesondere dann gegeben, wenn mindestens einer der folgenden Sachverhalte vorliegt: der Kunde verstößt trotz Abmahnung schuldhaft gegen eine vertragliche Pflicht (zum Beispiel gegen 7.4 dieser AGB); der Kunde beseitigt trotz Abmahnung nicht innerhalb angemessener Frist eine Vertrags- oder Rechtsverletzung. Eine Abmahnung ist entbehrlich, wenn es sich um einen Verstoß handelt, der eine Fortsetzung des Vertrags für Tutao unzumutbar macht.

4.3 Die Kündigung zum jeweiligen Tarif zusätzlich gewählter Optionen, insbesondere zusätzlicher Accounts und Speicherplatz, lässt das Vertragsverhältnis insgesamt unberührt.

4.4 Die ordentliche und außerordentliche Kündigung bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

4.5 Nach Beendigung des Vertragsverhältnisses ist Tutao zur Erbringung der vertraglichen Leistungen nicht mehr verpflichtet. Die rechtzeitige Speicherung und Sicherung der Daten liegt daher in der Verantwortung des Kunden.

5. Allgemeine Pflichten des Kunden

Der Kunde ist verpflichtet, Tutao seinen vollständigen Namen und eine ladungsfähige Postanschrift (keine Postfach- oder sonstige anonyme Adresse) und Telefonnummer anzugeben. Der Kunde versichert, dass alle an Tutao mitgeteilten Daten richtig und vollständig sind. Der Kunde hat bei Änderungen die Daten unverzüglich durch Mitteilung an Tutao per Post, Telefax oder E-Mail zu aktualisieren.

6. E-Mail-Empfang und –Versand, Verbot für „Spam“-E-Mails

6.1 Tutao hat das Recht, die Maximalgröße der zu versendenden E-Mails jeweils auf einen angemessenen Wert zu beschränken. Soweit sich aus der jeweiligen Leistungsbeschreibung nichts anderes ergibt, beträgt dieser Wert 20 MB.

6.2 Der Versand von E-Mails ist unzulässig, soweit es sich um einen massenhaften Versand von E-Mails an Empfänger ohne deren Einwilligung handelt und/oder es sich um eine Werbe-E-Mail handelt und eine Einwilligung des Empfängers nicht vorliegt obwohl diese erforderlich ist (insgesamt nachfolgend als „Spam“ bezeichnet). Der Nachweis einer Einwilligung (vgl. § 7 Abs. 2 UWG) des jeweiligen Empfängers obliegt dem Kunden.

6.3 Dem Kunden ist auch untersagt, über das System mittels Skripten mehr als 500 E‑Mails pro Stunde je Account oder sogenannte „Paidmails“ bzw. E-Mails mit denen ein „Referral-System“ beworben wird, zu versenden.

7. Entgeltzahlung und Rechnungsstellung, Entgelterhöhung, Zahlungsverzug, Entgelterstattung

7.1 Die Höhe der vom Kunden an Tutao zu bezahlenden Entgelte und der jeweilige Abrechnungszeitraum ergeben sich aus der Leistungsbeschreibung des vom Kunden gewählten Tarifs. Die nutzungsunabhängigen Entgelte werden monatlich im Voraus fällig, die nutzungsabhängigen Entgelte mit Rechnungsstellung.

7.2 Die Rechnungsstellung erfolgt online durch die elektronische Zustellung der Rechnung. Die Rechnung gilt dem Kunden als zugegangen, wenn sie für ihn elektronisch abrufbar und damit in seinen Verfügungsbereich gelangt ist. Tutao bleibt es unbenommen alternativ zur Online-Rechnung die Rechnungsstellung postalisch vorzunehmen. Ein Anspruch des Kunden auf Übersendung einer Rechnung auf dem Postwege besteht jedoch nur, wenn der Kunde zum Vorsteuerabzug berechtigt ist, diese Art der Rechnungszustellung separat vereinbart ist und er das hierfür vereinbarte Entgelt (derzeit 3,00 Euro je einzelne Rechnung) entrichtet.

7.3 Der Kunde ermächtigt Tutao, die vom Kunden zu erbringenden Zahlungen zu Lasten eines vom Kunden angegebenen Kontos einzuziehen. Der Kunde hat für ausreichende Deckung des Kontos Sorge zu tragen. Ist aufgrund eines vom Kunden zu vertretenden Grundes eine Teilnahme am Lastschriftverfahren nicht möglich oder erfolgt eine vom Kunden zu vertretende Rücklastschrift, ist der Kunde verpflichtet, Tutao die hierfür anfallenden Bankgebühren zu erstatten.

7.4 Befindet sich der Kunde mit einer Zahlung für zwei aufeinanderfolgende Monate in Verzug, so ist Tutao berechtigt, den Vertrag ohne Einhaltung einer Frist zu kündigen. Gleiches gilt, sofern der Kunde sich über einen Zeitraum von mehr als zwei Monaten mit der Zahlung in Höhe eines Betrags in Verzug befindet, der die Grundgebühr für zwei Monate erreicht.

7.5 Tutao ist berechtigt, die Entgelte angemessen zu erhöhen. In jedem Fall angemessen ist insoweit eine jährliche Erhöhung um höchstens 5 %. Die Entgelterhöhung bedarf der Zustimmung des Kunden. Die Zustimmung gilt als erteilt, wenn der Kunde der Erhöhung nicht binnen eines Monats nach Zugang der Änderungsmitteilung widerspricht. Tutao ist verpflichtet, den Kunden mit der Änderungsmitteilung auf die Folgen eines unterlassenen Widerspruchs hinzuweisen. Widerspricht der Kunde der Preiserhöhung, steht Tutao ein Sonderkündigungsrecht zu.

7.6 Vorausbezahlte Entgelte werden dem Kunden erstattet, wenn der Vertrag vor Ablauf des Abrechnungszeitraums endet. Im Falle einer wirksamen außerordentlichen Kündigung (Ziffer 4.2) durch Tutao hat Tutao Anspruch auf Zahlung des Entgelts bis zum nächst möglichen ordentlichen Kündigungszeitpunkt.

8. Leistungsstörungen

8.1 Für Leistungsstörungen ist Tutao nur verantwortlich soweit diese die von Tutao nach Ziffer 3.1 zu erbringenden Leistungen betreffen.

8.2 Störungen hat Tutao im Rahmen der technischen und betrieblichen Möglichkeiten unverzüglich zu beseitigen. Der Kunde ist verpflichtet, Tutao für ihn erkennbare Störungen unverzüglich anzuzeigen („Störungsmeldung“). Erfolgt die Beseitigung der Störung nicht innerhalb eines angemessenen Zeitraums, hat der Kunde Tutao eine angemessene Nachfrist zu setzen. Wird die Störung innerhalb dieser Nachfrist nicht beseitigt, bleibt dem Kunden das Recht vorbehalten, wahlweise den Vertrag zu kündigen oder die Herabsetzung der monatlichen Vergütung zu verlangen. Bei einer die Funktionstauglichkeit nicht einschränkenden unerheblichen Abweichung der Leistung kann der Kunde nur die Herabsetzung der monatlichen Vergütung verlangen. Etwaige Ansprüche nach Ziffer 9 bleiben hiervon unberührt.

8.3 Im Falle höherer Gewalt ist Tutao von der Leistungspflicht befreit. Hierzu zählen insbesondere rechtmäßige Arbeitskampfmaßnahmen, auch in Drittbetrieben und behördliche Maßnahmen, soweit nicht von Tutao verschuldet.

9. Haftung von Tutao

9.1 Eine Haftung von Tutao besteht ausschließlich im Rahmen der Ziffern 9.2 bis 9.6. Die folgenden Haftungsbestimmungen gelten dabei für Ansprüche aus jeglichem Rechtsgrund.

9.2 Tutao haftet dem Kunden für Schäden unbegrenzt, die von ihm oder einem seiner Erfüllungsgehilfen oder gesetzlichen Vertreter vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht werden. Bei Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit ist die Haftung auch bei einer einfachen Pflichtverletzung von Tutao oder eines seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen der Höhe nach unbegrenzt. Ebenso der Höhe nach unbegrenzt ist die Haftung für Schäden, die auf schwerwiegendes Organisationsverschulden von Tutao zurückzuführen sind, sowie für Schäden, die durch das Fehlen einer garantierten Beschaffenheit hervorgerufen werden.

9.3 Soweit nicht Ziffer 9.2 eingreift, haftet Tutao bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten der Höhe nach begrenzt auf den vertragstypisch vorhersehbaren Schaden. Wesentliche Vertragspflichten sind Pflichten, die der Vertrag Tutao nach seinem Inhalt zur Erreichung des Vertragszwecks auferlegt und deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglichen und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf.

9.4 Bei einem von Tutao verschuldeten Datenverlust, haftet Tutao ausschließlich für die Kosten der Rücksicherung und Wiederherstellung von Daten, die auch bei einer ordnungsgemäß erfolgten Sicherung der Daten verloren gegangen wären. Eine Haftung besteht jedoch nur im Rahmen der Haftungsregelungen dieser AGB.

9.5 Die Haftung für entgangenen Gewinn wird ausgeschlossen.

9.6 Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt von den vorstehenden Haftungsregelungen unberührt.

10. Sperrung, Kostenerstattung

10.1 Liegt ein schuldhaftes Verhalten des Kunden oder ein diesem zurechenbares Verhalten Dritter vor, das gegen geltendes Deutsches Recht, insbesondere gegen Vorschriften des Strafgesetzbuches oder Jugendschutzes, oder diese AGB verstößt, kann Tutao eine ganz oder teilweise Sperrung der Dienste vornehmen. Tutao setzt den Kunden hierüber in Kenntnis. Das Recht zur fristlosen Kündigung gemäß Ziffer 4.2 dieser AGB bleibt hiervon unberührt.

10.2 Durch eine Sperrung wird der Kunde nicht von seiner Verpflichtung entbunden, die vereinbarten Entgelte zu entrichten. Tutao genügt seinen Mitteilungspflichten, wenn Tutao die jeweiligen Mitteilungen per E-Mail an die E-Mail-Adresse des Kunden sendet. Für die Sperrung und für die Aufhebung der Sperrung kann Tutao jeweils das hierfür vereinbarte Entgelt (derzeit 50,00 Euro) berechnen („Sperr- und Entsperrgebühr“).

10.3 Soweit Tutao von Dritten oder von staatlichen Stellen wegen eines schuldhaften Verhaltens des Kunden oder ein diesem zurechenbaren Verhaltens Dritter in Anspruch genommen wird, das Tutao zur Sperrung berechtigt, verpflichtet sich der Kunde, Tutao von allen Ansprüchen freizustellen und diejenigen Kosten zu tragen, die durch die Inanspruchnahme des rechtswidrigen Zustands entstanden sind.

11. Nutzungsrechte

11.1 Tutao räumt dem Kunden für die Dauer des Vertrags ein einfaches, nicht übertragbares und nicht unterlizenzierbares Recht zur Nutzung der zur Durchführung der Leistungen erforderlichen Software von Tutao und deren Erweiterungen zum eigenen, internen Gebrauch ein. Die Software ist urheberrechtlich geschützt. Soweit es nach dem Urhebergesetz oder vertraglich nicht ausdrücklich gestattet ist, darf der Kunde kein Reverse-Engineering, keine Disassemblierung und keine Dekompilierung der Software durchführen oder durch Dritte durchführen lassen.

12. Datenschutz

12.1 Tutao erhebt, verarbeitet und nutzt personenbezogene Daten des Kunden. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und zum Datenschutz ergeben sich aus der Datenschutzerklärung von Tutao.

13. Gerichtstand, anwendbares Recht

13.1 Gerichtsstand für sämtliche Ansprüche aus den Vertragsbeziehungen zwischen den Vertragsparteien sich ergebenden Streitigkeiten, insbesondere über das Zustandekommen, die Abwicklung oder die Beendigung des Vertrags ist – soweit der Kunde Vollkaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist – Hannover. Tutao kann den Kunden wahlweise auch an dessen allgemeinem Gerichtsstand verklagen.

13.2 Für die von Tutao auf der Grundlage dieser AGB abgeschlossenen Verträge und für die hieraus folgenden Ansprüche, gleich welcher Art, gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Bestimmungen zum Einheitlichen UN-Kaufrecht über den Kauf beweglicher Sachen (CISG).

14. Aufrechnung, Zurückbehaltung, Salvatorische Klausel

14.1 Mit Forderungen von Tutao kann der Kunde nur aufrechnen, soweit diese unwidersprochen oder rechtskräftig festgestellt sind. Die Geltendmachung eines Zurückbehaltungsrechts steht dem Kunden nur wegen Gegenansprüchen zu, die aus dem Vertragsverhältnis mit Tutao resultiert.

14.2 Sollten Bestimmungen dieser AGB und/oder des Vertrags unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Die Vertragsparteien verpflichten sich, anstelle einer unwirksamen Bestimmung eine gültige Vereinbarung zu treffen, deren wirtschaftlicher Erfolg dem der unwirksamen so weit wie möglich nahe kommt.

Privacy Statement of Tutao GmbH

This Data Privacy Statement is provided in English for your convenience. Please note that in case of a dispute or discrepancy between the German Data Privacy Statement and the English translation, the German version shall prevail.

Status: July 14, 2015

General

We are responsible for the protection of your personal data and we take this responsibility very seriously. All basic customer data in Tutanota are encrypted end-to-end.

We are always at your disposal for any questions about privacy. We will be glad to answer your questions. Please contact us via email: datenschutz@tutao.de.

On our web pages and forms there is the opportunity to put in and transfer personal data (email addresses, names, addresses, phone numbers, etc.) to us. The input of these data takes place voluntarily.

We will not disclose your personal data including your email address to third parties categorically. There will be no sale of data.

Personal data

We collect, process and use your personal data confidentially and exclusively for the initiation and fulfillment of the contract as well as for billing purposes. Depending on the services ordered more data will be included at a later date (i.e. when ordering a storage expansion). All personal data is kept securely by us and thus protected from unauthorized access.

For the initiation of a contractual relationship and for using the free version of Tutanota, we collect

  • the newly registered email address

as inventory data.

For invoicing and VAT we collect for paid product variants

  • the domicile of the customer (country)
  • the invoicing address (for private users optional)
  • the VAT registration number (only for business customers of some countries)

as inventory data.

For the transaction of payments we collect depending on the chosen payment method the following payment data (=inventory data):

  • Banking details (account number and sort code and IBAN/BIC, if necessary bank name, account holder),
  • credit card data,
  • PayPal user name.

For the execution of direct debiting we will share your banking details with the authorized credit institution. For the execution of credit card payments your credit card information will only be saved at our payment service provider Braintree. The data disclosed this way shall only be used by the receiver to perform its definite task.

With the exception of payment data, we will not disclose your personal data including your email address to third parties. There will be no sale of data.

Period of data storage

The personal data shall be deleted no later than at the end of the calendar year following the year of the termination of the contract, unless specific reasons to the contrary apply in an individual case. In case a customer objected to the amount of the charged fees, the accounting data may be stored until the objections are terminally clarified. Furthermore, inventory data can be stored for up to two years if the handling of a complaint and other reasons require this for an orderly settlement of the contract. Moreover the deletion of inventory and billing data may be omitted provided that legal regulations or the prosecution of claims require this. Order-related data and the addresses associated with the order are stored in respect to tax, contract and commercial law retention periods and erased at the end of those periods.

Cookies

Our websites tutanota.com and tutanota.de use so-called cookies, which are stored on your computer in order to make your visit to our website more attractive and to allow the use of certain functions. „Cookies“ are small text files that can be stored by a website locally in the memory of your Internet browser on the computer you are using. The cookies on our sites do not collect personal information about you or your use. You can delete cookies by clicking on the appropriate menu item in your internet browser or by deleting them on your hard drive. For details, refer to the help menu of your browser.

Disclaimer/information

Insofar that you have given us your consent to process your personal data, we would like to point out that you can revoke your consent for the future at any time. Upon request we will inform you about the data we have stored about you free of charge. Please send a message with your request to datenschutz@tutao.de. In addition we are obliged to delete, to correct or to block the data stored about you upon request. Please also refer to the instructions under "Period of data storage."

Your trust is important to us. We are available at any time to answer your questions regarding the processing of your personal data. If you have any questions that are not answered by this Privacy Statement or if you wish to receive more information, please contact us at hello@tutao.de.